Dirnberger: Pröll-Initiative ist erfreulicher Schritt zu mehr Ärzten

Wien (OTS) - Erfreut hat heute AK-Vizepräsident Alfred Dirnberger (ÖAAB) auf den Plan von Landeshauptmann Erwin Pröll, die Niederlassungsprüfung für Ärzte mit Krankenkassenvertrag abzuschaffen, reagiert.

"Der NÖ-AAB hat eine diesbezügliche Reform bereits unter dem Motto "Wir kurieren den Ärztemangel" von Krankenkasse und Ärztekammer gefordert. Dort sind wir leider immer auf taube Ohren gestoßen. Wir bauen nun auf die Unterstützung des Landeshauptmannes. Es kann nämlich sicher nicht so sein, daß die etablierten Ärzte bestimmen, wo ein neuer Arzt einen Vertrag mit der Krankenasse bekommt. Das ist endlich im Sinne der Patienten zu entscheiden. Diese haben oft stundenlage Wartezeiten oder weite Anfahrtswege in Kauf zu nehmen oder weichen aber in die viel teureren Spitalsambulanzen aus. Dieser Konkurrenzschutz der Ärzte gegenüber neuen, jungen Kolleginnen und Kollegen muß ein Ende haben," wünscht sich Dirnberger eine rasche Umsetzung des von Landeshauptmann Pröll vorgeschlagenen Verbesserung für die Patienten.

Rückfragen & Kontakt:

Alfred Dirnberger
Tel.: 01/588 83 706

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKD/OTS