Bundeskanzleramt schreibt Auslandsstipendien für bildende Künstler aus

Wien (OTS) - Das Bundeskanzleramt-Kunstsektion schreibt Auslandsstipendien samt Atelierwohnung für bildende Künstler/innen aus. Mit der Vergabe der Ateliers, die auf Vorschlag einer Jury einzelnen Künstler/innen für 3-6 Monate zur Verfügung gestellt werden, ist ein monatliches Stipendium in der Höhe von ÖS 12.000,-- bis ÖS 15.000,-- verbunden. Mit der Ausschreibung kommen Atelierwohnungen in London, Paris und Rom zur Vergabe.

Teilnahmeberechtigt sind alle österreichischen freiberuflichen Künstler/innen. Bewerbungen sind ab sofort bis spätestens 31. Jänner 1998 mit dem Kennwort "Atelier + Stadtname" an das Bundeskanzleramt, Abt. II/7, 1014 Wien, Freyung 1 zu richten. Es ist für jede Stadt jeweils eine gesonderte komplette Bewerbung einzureichen. Die Bewerbungsunterlagen sollten enthalten: Lebenslauf, Begründung bzw. Beschreibung einer Arbeitsvorhabens und Fotomaterial/Kataloge der künstlerischen Arbeiten.

Rückfragen & Kontakt:

Staatssekretariat für Kunst, Europa und Sport
Mag. Michael Gerbavsits
Tel.: 01/53 115-2783

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | STS/OTS