Vereine: ÖVP verbreitet Hysterie

Sie begackert ein Ei, das noch gar nicht gelegt wurde!

Niederösterreich - 1997 11 02 (SPI) Selbstverständlich darf es durch ein neues Vereinsrecht zu keiner Belastung der Vereine
kommen, aber die Pröll-ÖVP begackert ein Ei, das noch gar nicht gelegt wurde. Schließlich gibt es noch keinen Entwurf für ein neues Vereinsgesetz, sondern lediglich ein Papier einer Arbeitsgruppe, über das am 21. November bei einer Enquete der österreichischen Juristenkommission erst einmal diskutiert werden soll", sagte heute SPÖ-Landesgeschäftsführer Oswald Posch in Bezug auf eine Aussendung von VP-Bundesrat Grasberger.****

"Da zu der Enquete auch Vereinsvertreter einladen werden und somit mitreden können, sollte die ÖVP den Versuch unterlassen, unter den Vereinen Hysterie zu verbreiten und diese - wie auch die Gemeinden
- vor ihren parteipolitischen Karren zu spannen", stellt Posch abschließend fest.
(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200

Landtagsklub der SPÖ NÖ

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/NSN