Witco meldet Ergebnisse des dritten Quartals/Einkommen aus fortlaufenden Betrieben um 116 Prozent gestiegen

Greenwich, Conn. (ots-PRNewswire) - Die Witco Corporation (NYSE:
WIT) gab am 30. Oktober einen Einkommensanstieg aus fortlaufenden Betrieben in Höhe von 116 Prozent für das dritte Quartal an und 24 Prozent für die neun Monate, die mit dem 30. September 1997 endeten, verglichen mit der den gleichen Perioden des Vorjahres. Der vergleichsweise stärkere US-Dollar beeinflußte die Nettoumsatzerlöse bedeutend und war der Hauptgrund für den verringerten Verkauf in beiden Perioden.

Das Einkommen aus fortlaufenden Betrieben im dritten Quartal 1997 erreichte den Betrag von 25,7 Millionen Dollar, oder 0,44 Dollar je Stammaktie, verglichen mit 11,9 Millionen Dollar, oder 0,21 Dollar je Stammaktie für die vergleichbare Periode 1996. Die Bruttogewinnspanne stieg um 3,5 Prozentpunkte auf 25,6 Prozent. Dieser Anstieg war hauptsächlich zurückzuführen auf niedrigere Materialkosten und, in einem geringeren Ausmaße, Restrukturierungen im Zusammenhang mit der Senkung der Herstellungskosten, einschließlich des Abschreibungsaufwands. Zudem trugen niedrigere Betriebskosten zum Einkommensanstieg bei, in der Hauptsache allgemeine und verwaltungstechnische Kosten, niedrigerer Zinsaufwand und ein niedrigerer effektiver Steuersatz. Die begünstigenden Posten wurden teilweise ausgeglichen durch höhere Kosten im Zusammenhang mit der Leistung auf der Grundlage von Ausgleichsentschädigungsplänen und Gebühren für Restrukturierung. Die Nettoumsatzerlöse für das dritte Quartal 1997 fielen um 33,9 Millionen Dollar auf 528,1 Millionen Dollar, verglichen mit dem dritten Quartal des Jahres 1996. Der vergleichsweise starke Dollar macht 27,6 Millionen Dollar dieses Abfalls aus. Der Rest dieses Absinkens ergab sich aus niedrigerem Volumen, welches teilweise ausgeglichen wurde durch ein günstigeres Absatzprogramm.

"Wir freuen uns sehr über den Fortschritt, den wir dieses Jahr bisher in Richtung der Verbesserung der Gesamtqualität unserer Gewinne und finanziellen Leistung erreicht haben", sagte E. Gary Cook, der Vorsitzende, Präsident und CEO. "Der Einsatz aller Beschäftigten bei der Witco für die Erfüllung unseres Restrukturierungsprogramms ist außerordentlich groß und an unseren Ergebnissen des dritten Quartals erkennbar. Im Dezember 1996, als wir unser Restrukturierungsprogramm und unsere Ziele bezüglich der Kostensenkung bekanntgaben, haben wir uns dazu verpflichtet, 50 Prozent des Einsparungsziels über drei Jahre bis zum Ende des Jahres 1997 auf der Grundlage eines Jahres zu erreichen. Wir sind jetzt guter Hoffnung, daß wir diese Verpflichtung erfüllen".

Für die neunmonatige Periode, die mit dem 30. September 1997 endete, betrug das Einkommen aus fortlaufenden Betrieben 69,3 Millionen Dollar, oder 1,20 Dollar je Aktie, was einen Anstieg von 24 Prozent gegenüber den 56,0 Millionen Dollar, oder 0,98 Dollar je Aktie für die gleiche Zeitspanne 1996 bedeutet. Die Bruttogewinnspanne stieg um 1,8 Prozentpunkte auf 25,1 Prozent. Dieser Anstieg war gleichermaßen begründet durch niedrigere Materialkosten und die durch Restrukturierung vorangetriebene Senkung der Herstellungskosten, einschließlich des Abschreibungsaufwands. Zu dem Anstieg beim Einkommen trugen zudem niedrigere Nettozinsen, Verkauf und allgemeine und administrative Ausgaben bei. Teilweise wurden diese positiven Elemente ausgeglichen durch angestiegene Kosten im Zusammenhang mit der Leistung auf der Grundlage von Ausgleichsentschädigungsplänen und Restrukturierungsgebühren. Die Nettoumsatzerlöse für die neun Monate, die mit dem 30. September 1997 endeten, fielen um 54,9 Millionen Dollar im Vergleich zu 1996. Der vergleichsweise starke US-Dollar machte 60,8 Millionen Dollar dieses Abfalls aus. Der Einfluß von niedrigeren Volumen, einschließlich des Fehlens von Witco Israel, wurde mehr als ausgeglichen durch ein günstigeres Absatzprogramm.

Im folgenden sind die Segment-Höhepunkte für das dritte Quartal aufgeführt:

-Oleochemicals und Derivatives' Betriebseinkommen des dritten Quartals 1997 in Höhe von 9,0 Millionen Dollar war 3,9 Millionen Dollar höher als das des dritten Quartals 1996. Dieser Anstieg umfaßt einen einmaligen Gewinn in Höhe von 3,3 Millionen Dollar beim Verkauf des Geschäfts mit Nahrungsmittel-Emulgatoren. Der positive Effekt der durch die Restrukturierung angetriebenen Senkungen bei der Herstellung und bei anderen Betriebsausgaben und auch niedrigere Materialkosten wurde ausgeglichen durch anhaltendes Nachlassen beim Glyzerinmarkt, Konkurrenzdruck beim Grundgeschäft mit Ölchemikalien und höheren Gebühren bei Ausgleichsentschädigungsplänen. Die Nettoumsatzerlöse des dritten Quartals 1997 in Höhe von 100,1 Millionen Dollar waren 8 Prozent niedriger gegenüber dem Vorjahr. Der vergleichsweise starke US-Dollar, der nachlassende Glyzerinmarkt und der Konkurrenzdruck beim Grundgeschäft mit Ölchemikalien machten den Abfall bei den Nettoumsatzerlösen aus.

Das Betriebseinkommen von Performance Chemicals im dritten Quartal 1997 in Höhe von 15,2 Millionen Dollar war um 1,3 Millionen Dollar höher als im letzten Jahr. Ein höheres Betriebseinkommen war das Ergebnis reduzierter Materialkosten, niedrigerer Herstellungskosten und anderer Betriebskosten, die aus den Restrukturierungsinitiativen resultierten, einschließlich der Abschreibungskosten und des fortlaufenden Schwerpunkts auf Produkten mit höheren Gewinnspannen. Die Faktoren, die das derzeitige Betriebseinkommen negativ beeinflussen, umfaßten einen zwölfprozentigen Abfall beim Versandvolumen, bei Restrukturierungsgebühren und höheren Gebühren für Ausgleichsentschädigungspläne. Die Nettoumsatzerlöse für das dritte Quartal 1997 in Höhe von 182,3 Millionen Dollar waren 19,0 Millionen Dollar niedriger als im Vorjahr. Der Abfall bei den Nettoumsatzerlösen war ein Ergebnis von niedrigerem Volumen und dem vergleichsweise starken US-Dollar, was teilweise ausgeglichen wurde durch ein günstigeres Absatzprogramm.

Das Betriebseinkommen von Polymer Chemicals im dritten Quartal 1997 stieg um 6,0 Millionen Dollar auf 21,1 Millionen Dollar an, verglichen mit dem dritten Quartal 1996. Eine Verbesserung der Bruttogewinnspanne durch niedrigere Materialkosten, reduzierte Herstellungskosten aufgrund der Einführung von Restrukturierungsinitiativen und ein günstigeres Absatzprogramm waren die Ursache für den Anstieg beim Segment-Betriebseinkommen. Die Nettoumsatzerlöse für das dritte Quartal 1997 in Höhe von 130,8 Millionen Dollar fielen um 10,3 Millionen Dollar gegenüber 1996. Der Abfall bei den Nettoumsatzerlösen ergab sich aus dem vergleichsweise starken US-Dollar.

Das Betriebseinkommen von OrganoSilicones im dritten Quartal 1997 in Höhe von 18,6 Millionen Dollar war um 7,1 Millionen Dollar höher als der Betrag des Jahres 1996. Die 62 prozentige Verbesserung ergab sich hauptsächlich aus einem 10 prozentigen Anstieg beim Versandvolumen zusammen mit einer Senkung der Herstellungskosten, einschließlich der anfänglichen Vorteile im Zusammenhang mit der Silanes-Erweiterung der Termoli, Italien, und der Verbesserung beim Herstellungsprozeß. Höhere Gebühren für Ausgleichszahlungspläne hatten eine negative Auswirkung auf das Betriebseinkommen des derzeitigen Quartals. Die Nettoumsatzerlöse für das dritte Quartal 1997 in Höhe von 114,8 Millionen Dollar stiegen um 4,4 Millionen Dollar gegenüber 1996. Die höheren Nettoumsatzerlöse wurden durch vermehrtes Volumen angetrieben, was teilweise wieder ausgeglichen wurde durch den vergleichsweise starken US-Dollar.

WITCO CORPORATION UND TOCHTERGESELLSCHAFTEN

Drei Monate mit Ende Neun Monate mit Ende 30.September 30.September 1997 1996 1997 1996 (A)(B)(E) (A)(C) (A)(B)(C) (A)(C)(D) (D)(E)

Nettoumsatzerlöse

$528.105.000 $562.049.000 $1.668.032.000 $1.722.932.000

Kosten an verkauften Gütern

393.159.000 437.952.000 1.249.026.000 1.320.977.000

Bruttogewinn

134.946.000 124.097.000 419.006.000 401.955.000

Betriebsausgaben
Verkauf
Ausgaben 27.679.000 26.591.000 78.083.000 82.298.000

Allgemeine und
administrative
Ausgaben 29.662.000 37.299.000 107.511.000 109.206.000

Forschung und
Entwicklung17.897.000 17.869.000 53.407.000 53.895.000

Andere Ausgaben
Einkommen - netto

1.178.000 3.087.000 12.095.000 9.875.000

Restrukturierungsgebühren

2.055.000 -- 8.813.000 --

Betriebsausgaben
gesamt 78.471.000 84.846.000 259.909.000 255.274.000

Betriebseinkommen aus
fortlaufenden
Betrieben 56.475.000 39.251.000 159.097.000 146.681.000

Andere Ausgaben

(Einkommen) - netto

Zinsausgaben

12.172.000 17.854.000 39.552.000 53.247.000

Zinseinkommen(841.000) (2.159.000) (2.828.000) (7.030.000)

Andere Ausgaben
- netto 762.000 931.000 2.973.000 2.805.000

Einkommen aus fortlaufenden Betrieben
vor Einkommensteuer

44.382.000 22.625.000 119.400.000 97.659.000

Einkommensteuern

18.640.000 10.697.000 50.148.000 41.631.000

Einkommen aus fortlaufenden Betrieben

25.742.000 11.928.000 69.252.000 56,028,000

Stillgelegte Betriebe:
Einkommen aus
stillgelegten Betrieben
Netto Einkommensteuer
von $ -, $ -, $ -,
und $283.000 -- -- -- 340.000

Geschätztes Einkommen (Verlust)
bei Veräußerung - Netto von
Einkommensteuern (Guthaben)

of $ -, $ -,
$6.274.000 , und
$(43.612.000)
-- -- 9.990.000 (68.253.000)

Einkommen (Verlust) aus
stillgelegten Betrieben

-- -- 9.990.000 (67.913.000)

Nettoeinkommen
(Verlust)$25.742.000 $11.928.000 $79.242.000 $(11.885.000)

Nettoeinkommen (Verlust) je
Stammaktie:
Einkommen aus fortlaufenden
Betrieben $0,44 $0,21 $1,20 $0,98 Stillgelegte Betriebe:

Einkommen aus stillgelegten
Betrieben - netto von
Einkommensteuer -- -- -- .01

Geschätztes Einkommen
Verlust bei Veräußerung -
netto von Einkommensteuern
(Guthaben) -- -- .17 (1,20)

Nettoeinkommen
(Verlust) je
Stammaktie $0,44 $0,21 $1,37 $(0,21)

Durchschnittliche
Anzahl an
Stammaktien

58.873.000 56.867.000 57.917.000 56.919.000

FORTLAUFENDE BETRIEBE DURCH INDUSTRIESEGMENT

Drei Monate mit Ende Neun Monate mit Ende 30.September 30.September 1997 1996 1997 1996

Nettoumsatzerlöse
Oleochemicals &
Derivatives

$100.107.000 $109.145.000 $314.436.000 $326.654.000

Performance
Chemicals

182.347.000 201.332.000 596.361.000 639.810.000 Polymer
Chemicals

130.805.000 141.135.000 398.549.000 407.707.000

OrganoSilicones

11.046.000 110.437.000 358.686.000 336.680.000

Andere (F)

-- -- -- 12.081.000

Nettoumsatzerlöse

$528.105.000 $562.049.000 $1.668.032.000 $1.722.932.000

Betriebseinkommen aus
fortlaufenden Betrieben
Oleochemicals &
Derivatives

$9.023.000 $5.109.000 $20.348.000 $19.641.000 Performance
Chemicals

15.206.000 13.863.000 50.941.000 52.480.000

Polymer
Chemicals

21.064.000 15.076.000 58.921.000 43.699.000

OrganoSilicones

18.586.000 11.497.000 52.722.000 45.302.000

Firmenbezogen und nicht zugeteilt

(7.404.000) (6.294.000) (23.835.000) (14.441.000)

Betriebseinkommen
aus fortlaufenden
Betrieben

$56.475.000 $39.251.000 $159.097.000 $146.681.000

ZUSAMMENFASSUNG EINMALIGER POSTEN
(Millionen Dollar, ausgenommen Werte je Aktie)

Drei Monate mit Ende 30. September
1997 1996

Vor Nach- Einkommen Vor Nach Einkommen Steuer: Steuer: je Steuer: Steuer: je Einkommen Einkommen Aktie Einkommen Einkommen Aktie

Fortlaufende Betriebe
ausgenommen einmalige
Posten $42,7 $24,7 $,42 $21,2 $11,1 $,20

Versicherungsvereinbarungen

-- -- -- 1,4 ,8 .,01

Restrukturierungsgebühr

(2,1) (1,3) (,02) -- -- --

Gewinn beim Verkauf von Geschäften

3,8 2,3 ,04 -- -- --

Fortlaufende Betriebe

$44,4 $25,7 $,44 $22,6 $11,9 $ .21

(Millionen Dollar, ausgenommen Werte je Aktie)
Neun Monate mit Ende 30. September
1997 1996
Vor Nach- Einkommen Vor Nach Einkommen Steuer: Steuer: je Steuer: Steuer: je Einkommen Einkommen Aktie Einkommen Einkommen Aktie

Fortlaufende Betriebe
ausgenommen einmalige Gebühren

$123,4 $71,8 $1,24 $93,4 $53,4 $,94

Versicherungsvereinbarungen

1,0 ,6 ,01 4,3 2,6 ,04

Restrukturierungsgebühren

(8,8) (5,4) (,09) -- -- --

Gewinn beim Verkauf von Geschäften

3,8 2,3 ,04 -- -- --

Fortlaufende Betriebe

$119,4 $69,3 $1,20 $97,7 $56,0 $ ,98

HINWEISE:
(A)Abschreibungsausgaben für die drei Monate mit Ende 30. September 1997 und 1996, und für die neun Monate mit Ende 30. September 1997 und 1996, betrugen 20.090.000 Dollar, 25.007.000 Dollar, 64.053.000 Dollar und 75.685.000 Dollar. Ausgaben für Amortisation betrugen für die jeweiligen Perioden 6.053.000 Dollar, 7.183.000 Dollar, 18.299.000 Dollar und 21.911.000 Dollar.

(B)Die Restrukturierungsgebühren in Höhe von 2.055.000 Dollar (1.254.000 Dollar nach Steuer oder 0,02 Dollar je Stammaktie) und 8.813.000 Dollar (5.376.000 Dollar nach Steuer oder 0,09 Dollar je Stammaktie) für die drei und neun Monate langen Perioden mit Ende 30. September 1997, stehen hauptsächlich im Zusammenhang mit Ausgaben für Ausrüstung an Stätten, welche zuvor geschlossen werden sollten, welche andernfalls kapitalisiert worden wären.

(C)Die neunmonatige Periode mit dem Ende am 30. September 1997 umfaßt einen Gewinn von 950.000 Dollar (580.000 Dollar nach Steuer oder 0.01 Dollar je Stammaktie) als ein Ergebnis von Vereinbarungen mit bestimmten Versicherern der Firma, netto bei damit zusammenhängenden gesetzlichen oder anderen Kosten. Die drei- und neunmonatigen Perioden mit dem Ende am 30. September 1996 umfassen Gewinne von 1.380.000 Dollar (842.00 nach Steuer oder 0,01 je Stammaktie) und 4.316.000 Dollar (2.633.000 Dollar nach Steuer oder 0,04 Dollar je Stammaktie) als ein Ergebnis der Vereinbarungen mit bestimmten Versicherern der Firma, netto bei damit zusammenhängenden gesetzlichen oder anderen Kosten.

(D)Die neunmonatige Periode mit Ende am 30. September 1997 umfaßt eine Angleichung an die Rücklage, die 1996 vermeldet wurde für den Verlust bei der Veräußerung im Zusammenhang mit der Lubricants Group. Die Angleichung für 9.990.000 Dollar (netto Einkommensteuer), oder 0,17 Dollar je Stammaktie, ist hauptsächlich das Ergebnis überprüfter Schätzungen aus dem Verkauf verschiedener Lubricants-Geschäfte. Die neunmonatige Periode mit dem Ende am 30. September 1996 enthält eine Rücklage für geschätzte Verluste bei Veräußerung (netto Einkommmensteuervorteile) von 68.253.000 Dollar, oder 1,20 Dollar je Stammaktie, im Zusammenhang mit der Veräußerung der Lubricants Group.

(E) Die drei- und neunmonatigen Perioden mit Ende 30. September 1997 umfassen Gewinne aus dem Verkauf der Geschäftsbereiche Food Emulsifiers und Polymeric Plasticizers in Höhe von 3.827.000 Dollar (2.334.000 Dollar nach Steuer oder 0,04 Dollar je Stammaktie).

(F) Die Nettoumsatzerlöse im Zusammenhang mit der Witco Israel, die am Ende des ersten Quartals 1996 veräußert wurden.

ots Originaltext: Witco Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte unter:
Melissa Viglielmo, Vice President Strategic Planning & Investor Relations,
Tel: +1 203-552-2229, oder Lloyd Moon, Vice President Communications, Tel: +1 203-552-2227, beide von der Witco

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-PRNEWSWIRE