Projekte & Virtuelle Organisationen Projekt Management Austria, Wirtschaftsuniversität Wien

Wien (OTS) - Zum 15. Mal organisiert Projekt Management Austria zusammen mit dem Projektmanagement Department am 11. November 1997 den Projektmanagement-Tag. Der Titel des PM-Tag'97 lautet "Projekte & Virtuelle Organisationen".

Die Auseinandersetzung mit diesem Thema begann mit dem Seminar "Projekte und virtuelle Organisationen", das im Sommersemester 1997 vom Projektmanagement Department im Rahmen des Wahlfachs an der Wirtschaftsuniversität Wien durchgeführt wurde. Fünfundzwanzig Student/inn/en arbeiteten in fünf Teams zu folgenden Themen:

  • Virtualität - Virtuelle Organisationen
  • Virtuelle Organisationen und Projekte / Virtuelle Organisationen und Projektorientierte Unternehmen
  • Informationstechnologie und Virtuelles Denken
  • Lernen der Stammorganisationen von Virtuellen Organisationen
  • Lernen in Virtuellen Organisationen.

Bei virtuellen Organisationen handelt es sich um Kooperationen zwischen rechtlich selbständigen Institutionen entlang der Wertschöpfungskette. Es handelt sich um hierarchiearme Partnerschaften, die zur Erfüllung einer Aufgabe temporär geschlossen werden. Jedes Unternehmen bringt seine Kernkompetenz in die virtuelle Organisation mit ein. Die standortunabhängige Zusammenarbeit kann nur durch den Einsatz modernster Informations- und Kommunikationstechnologie funktionieren.

Durch die Wahrnehmung von Projekten als virtuelle Organisationen ergeben sich neue Gestaltungsmöglichkeiten für Projektmanager. So kann es zur Förderung des Einsatzes neuer Informationstechnologien im Projektmanagement kommen, zur bewußten Entwicklung der Projektkultur, zu einer adäquaten Aufgabenverteilung, um Kernkompetenzen optimal zu nutzen, zur Entwicklung von Szenarien bezüglich des eventuellen Ausfalls von Kooperationspartner, etc.

Im Rahmen des PM Tages werden folgende Vorträge gehalten:

DI Stephan Eisen - Universität St. Gallen, Institut für Technologiemanagement:
"Die Virtuelle Fabrik - Neue Flexibilität für dynamische Märkte"

Univ.Prof.Dkfm.Dr. Roland Gareis, PROJEKTMANAGEMENT DEPARTMENT, WU-Wien:
"Projekte und Virtuelle Organisationen"

Dr. Thomas Kolarik, Unisys Austria GmbH:
"Projektenetzwerke als Instrument strategischer Unternehmensführung"

Hannes Krenn - IBM Österreich: "Telearbeit in der Praxis"

Mag. Karl Heinz Leitner, Forschungszentrum Seibersdorf:
"Perspektiven virtueller Unternehmen in Österreich"

Thomas Lutz, Microsoft Österreich:
"Microsoft Project 98: Neue Anforderungen an PM-Software"

DI Dr. Reinhard Pfliegl - Alcatel Austria AG:
"LOGISTIK-LEITSYSTEM - Bsp. für eine Virtuelle Organisation im Forschungsbereich"

Mag. Manfred Prinz - CSC Ploenzke:
"Kooperationsprojekte zur gemeinsamen Erstellung von Anwendungssoftware"

Dr. Martin Sailer, Nissan Österreich:
"Virtuelle Mitarbeiter - Konsequenzen für das Personalmanagement"

Dr. Eric Schott, Campana & Schott Realisierungsmanagement GmbH:
"Einsatz von Internet in der Projektarbeit"

Mag. Georg Wagner, Spirit Design: "Virtuelle Produktentwicklung"

DI Kai Wörner MSc- Fraunhofer Institut Arbeitswirtschaft und Organisation:
"Projektmanagement-System für Virtuelle Projektorganisationen"

Sichern Sie sich auf dem Projektmanagement-Tag '97 durch neueste theoretische Modelle und Erfahrungsberichte in Vorträgen, Paneldiskussionen und Reflexionsrunden Ihren Wissensvorsprung über diese neue Kooperationsform.

Rückfragen & Kontakt:

WU-Wien
Dagmar Zuchi
Tel.: 01-313 52 215
E-Mail: pma@wu-wien.ac.at

Projekt Management Austria

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS