Schumag AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Aachen (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Die negative Entwicklung bei der
Schumag-Tochtergesellschaft Kieserling GmbH, Solingen, über die bereits im Aktionärsbrief berichtet wurde, hat sich in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres 1996/97 fortgesetzt. Kieserling mußte beim Umsatz, insbesondere aber beim Auftragseingang, erhebliche Einbußen hinnehmen. Das operative Ergebnis ist nach zwei Verlustjahren wiederum, und zwar deutlich, negativ. Die Schumag AG hat daher beschlossen, die Produktion in Solingen einzustellen.

Die eingeleiteten Sanierungsmaßnahmen belasten das Ergebnis der Schumag AG nur noch im abgelaufenen Geschäftsjahr 1996/97 und führen zu einem ausgeglichenen Ergebnis. Eine Dividendenzahlung ist nicht zu erwarten.

Im neuen Geschäftsjahr wird die Schumag-Gruppe wieder an ihre bisherige Ertragsstärke anknüpfen.

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

http://www.ots.apa.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/03