Liberale enttäuscht über "Fleckerlteppich-Antrag" von SP und Grünen zur Parkraumbewirtschaftung im 2. Bezirk

Pöschl: Grundsatzbeschluß respektieren - Nachbesserungen in der Parkraumkommission !

Wien (OTS) Größtes Verständnis zeigte heute Hanno Pöschl, Verkehrssprecher und stellvertretender Klubvorsitzender des Liberalen Forums für die "Nicht-Zustimmung" der Liberalen Bezirksräte im 2. Bezirk zu einem SP/Grüne-Antrag zur grätzlweisen Einführung der Parkraumbewirtschaftung in der Leopoldstadt. "Durch unser Verhalten in Bezirksvertretungssitzung haben wir aber einen Grundsatzbeschluß zur Einführung des Parkpickerls nicht verhindert und werden jetzt alles unternehmen, um in der Parkraumkommission die notwendigen Nachbesserungen durchzusetzen", so Pöschl.****

Die im Antrag von SP und Grünen vorgeschlagene grätzlweise Einführung des Parkpickerls wird, sollte sie wirklich so kommen, nach Ansicht der Liberalen, wohl auch einiges an Nachteilen mit sich bringen. "Es kann doch wohl nicht Sinn der Parkraumbewirtschaftung sein", so der Liberale Gemeinderat, "daß wir Gebiete wie zum Beispiel den Prater oder den Schüttel zu großflächigen "Gratis-Park&Ride-Zonen" zu machen. Pöschl erneuerte in diesem Zusammenhang die Forderung des Liberalen Forums nach einer stufenweisen, flächendeckenden Einführung des Parkpickerls in ganz Wien. "In unserem Konzept sind die Bezirke 2, 3 und 20 als nächstes dran und wir werden alle uns zur Verfügung stehenden Mittel einsetzen, um dieses Ziel zu erreichen", so der liberale Verkehrssprecher.

"Gespannt sind wir aber", so Pöschl weiter, "ob Stadtrat Svihalek jetzt zu seinem Wort steht und den Grundsatzbeschluß des Bezirks respektiert, so wie er es in einer Beantwortung zu einem Antrag des Liberalen Forums zur Einführung des Parkpickerls schriftlich festgelegt hat".

Wenn der Stadtrat zu seinem Wort steht, dann wird die Parkraumkommission im Rathaus sich in ihrer nächsten Sitzung mit dem Wunsch des Bezirk befassen und das Liberale Forum wird dort einige Nachbesserungsvorschläge einbringen. "Und da auch Bürgermeister Häupl unsere Bedenken teilt, gehe ich davon aus, daß die Argumente und Vorschläge der Liberalen eine klare Mehrheit finden werden und wir schon im Herbst 1998 eine sinnvolle Parkraumbewirtschaftung in der Leopoldstadt haben werden", so Pöschl abschließend.

(Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 4000-81557

Liberales Forum - Landtagsklub Wien

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKW/LKW