Knacker-Test: Fleischer wehren sich gegen Vorwürfe

Verdorbene Knackwürste sind nicht auf Mängel in der Produktion zurückzuführen

Wien (PWK) - Der vom Verein für Konsumentinformation (VKI) durchgeführte Knacker-Test, der in den Medien großes Echo hervorgerufen hat, bedarf zusätzlicher an die Konsumenten gerichteter Hintergrundinformationen, um keine unbegründete Verunsicherung der Verbraucher heraufzubeschwören, verlautet die Bundesinnung der Fleischer in der Wirtschaftskammer Österreich. Bei denen als 'verdorben' bewerteten Proben liegt die Ursache der Beanstandung nicht im Bereich des produzierenden Betriebes, sondern beim Vertrieb, da der Produzent nach der Lieferung keinen Einfluß mehr auf die Lagerbedingungen hat. ****

Der für die Knacker ausschlaggebende wertbestimmende Anteil ist der Fleischanteil. Im Großteil der dem Test unterzogenen Produkte war ein weitaus höherer als der im Österreichischen Lebensmittelbuch geforderte Fleischanteil zu verzeichnen, sodaß sich die Qualität dieser Knacker daher eindeutig als hochwertig darstellt. Das geringe Überschreiten des zulässigen Anteils von Kartoffelstärke ist in erster Linie nicht als Zugabeproblem zu sehen, sondern ist vielmehr in einer ungleichmäßigen Vermischung begründet.

Für den Test des VKI wurden 21 Knacker eingekauft, von denen nur drei Stück unverpackt waren. "In Fleischerfachgeschäften kommt das Problem von verdorbenen Waren nicht zum Tragen, da hier fast ausschließlich frische und unverpackte Knacker angeboten werden", erklärte der Bundesinnungsmeister der Fleischer, Anton Karl.

Die Beanstandungen hinsichtlich des Nachweises von Geflügelfleisch betreffen nur die Auszeichnung der Ware, da die Verwendung von Geflügelfleisch keinesfalls eine Wertminderung darstellt. Nicht vollständige Kennzeichnung darf nicht mit der Qualität der Bestandteile in Zusammenhang gebracht werden.

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Bundesinnung der Fleischer
Tel. 50105 DW 3190Mag. Claudia Janecek

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK