Sekten - Wissen schützt

Landesstelle für Sektenfragen informiert

St.Pölten (NLK) - Sekten machen auch in Niederösterreich
zunehmend Probleme. Das Land Niederösterreich hat daher im Februar eine eigene Landesstelle für Sekten-fragen eingerichtet, die alle Interessierten und Betroffenen informiert. Außerdem ist in der Sektenstelle der Informationsfolder "Blickpunkt Sekten"
erhältlich, der jedem Laien die charakteristischen Merkmale von pseudoreligiösen Kultgruppen näherbringt.

Die nächste Sekteninformationsveranstaltung findet am Freitag, 19. September, im Kutscherhof, Pöchlarnerstraße 21, in 3251 Purgstall, statt. Dabei wird Dr. German Müller über die Elterninitiative "Gesellschaft gegen Sekten und Kultgefahren" referie-ren. Nähere Informationen: NÖ Familienreferat, 3109 St.Pölten, Telefon 02742/200/ 6560.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2172Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK