Der Unfisch kommt in die heimischen Kinos

Prädikat "Besonders wertvoll" für Norbert Blechas Streifen

St.Pölten (NLK) - Bereits bei den Berliner Filmfestspielen
sorgte der von Norbert Blecha produzierte Film "Der Unfisch" für Aufsehen. Wenige Tage bevor der Film in die heimischen Kinos
kommt, wurde der Streifen von der Filmbeurteilungskommission der Bundesländer nun mit dem Prädikat "Besonders wertvoll" ausgezeichnet. Die Österreich-Premiere erfolgt am 25. September im Wiener Apollo-Kino. Anschließend wird der Film in zahlreichen niederösterreichischen Kinos zu sehen sein.

Produziert wurde der Film im Herbst des Vorjahres unter der
Regie von Robert Dornhelm. Drehorte waren größtenteils die Gegend rund um den Schneeberg, Wiener Neustadt und die Studios der "Terra Film" in der Bezirksstadt. Die Hauptrolle spielen die Berlinerin Maria Schrader und Eva Herzig vom Wiener Burgtheater. Für österrei-chische Verhältnisse ist der Film eine Großproduktion, die auch vom Land finanziell unterstützt wurde.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200/2163

Niederösterreichische Landesregierung

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK