NÖ/FCG-Frauen: Skeptisch gegenüber Beteuungsscheck!

NÖ/FCG-Frauenvorsitzende Gubitzer warnt vor Gefährdung

Wien (OTS) - bewährter Kinderbetreuungseinrichtungen! = Anläßlich der NÖ/FCG-Bezirksfrauenvorsitzenden
Konferenz, die im Beisein von Landeshauptmann Stellvertreter Liese Prokop stattfand zeigte sich NÖ/FCG-Frauenvorsitzende Christine Gubitzer gegenüber der Einführung eines Betreuungsschecks für Mütter skeptisch.

"Die FCG-Frauen verwahren sich gegen Maßnahmen, die das wohlausgewogene Betreuungssystem in Niederösterreich durch Kindergärten und Tagesmütter gefährden und womöglich zu Arbeitslosigkeit unter den KindergärtnerInnen führen", so Gubitzer, die auf Verständnis bei Prokop stieß.

Die FCG-Frauen begrüßten die jüngste Verordnung zum Kindergartengesetz, die schon bei drei Kindern Betreuungsgruppen durch die Gemeinden in den Kindergärten ermöglicht. Damit wurde wieder ein wesentlicher Schritt für junge Frauen mit Familie zur Ausübung eines Berufes gesetzt.

Auch das Gleichbehandlungsgesetz für die NÖ-Landesbediensteten und der politische Wille der niederösterreichischen Landespolitik, sich intensiver mit den Anliegen der Frauen, speziell der berufstätigen Frauen, anzunehmen, fand den Beifall der Konferenz.

Rückfragehinweis:FCG

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FCG/OTS