Didier-Werke AG: Paragraph 15 WpHG-Mitteilung

Wiesbaden (ots-Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG übermittelt von der DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich. ----------------------------------------------------------------

Der Vorstand gibt bekannt, daß
zwischen derGesellschaft und ihrem Mehrheitsaktionär, der Veitsch-Radex Aktiengesellschaft für feuerfeste Erzeugnisse, Wien, ein Beherrschungsvertrag geschlossen werden soll. Hierüber soll eine außerordentliche Hauptversammlung beschließen, zu der auf den 17. Oktober 1997 eingeladen werden wird. Nach dem derzeitigen Stand der Angemessenheitsprüfung wird sich das Abfindungsangebot auf DM 120,-- je Aktiennennbetrag von DM 50,-- belaufen. Ferner wird den außenstehenden Aktionären eine Bardividende von mindestens DM 4,80 zuzüglich anrechenbarer Körperschaftsteuer und Solidaritätszuschlag in der jeweiligen gesetzlichen Höhe je Aktiennennbetrag von DM 50,-- für jedes Geschäftsjahr garantiert. Durch den Abschluß des Beherrschungsvertrages wird eine stärkere Abstimmung der Geschäftspolitik der Didier-Werke AG mit der Veitsch-Radex AG sowie die wirtschaftlich weiterhin notwendige Umstrukturierung der Didier-Gruppe möglich, ohne daß die Minderheitsaktionäre benachteiligt werden.

Ende der Mitteilung

Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

http://www.ots.apa.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS-AD HOC-SERVI