Egerer: 220 zusätzliche Frauenarbeitsplätze für NÖ

Ab September drei neue Beschäftigungsprogramme für Frauen

Niederösterreich, 21.8.97 (NÖI) "Im September starten in Niederösterreich drei neue Beschäftigungsprogramme für Frauen. Dank der Initiative von Landeshauptmann-Stv. Liese Prokop
werden so 220 zusätzliche Beschäftigungsmöglichkeiten für
Frauen geschaffen. Die Projekte werden vom Verein 'Jugend und Arbeit' betreut", erklärte heute Labg. Marie-Luise Egerer. Die Projekte "Fliegende" Kindermädchen, Telefit und "Wiedereinstieg
von Kindergärtnerinnen" werden 80 direkte und 140 indirekte Arbeitsplätze schaffen. ****

An beschäftiungslose Kindergärtnerinnen richten sich zwei
der neuen Projekte: "Flying Nannies" soll 30 Absolventinnen der Schulen für Kindergartenpädagogik zu Jobs verhelfen. Sie werden beim Landesverein Jugend&Arbeit mit 20 Wochenstunden
angestellt. Das Qualifizierungsprojekt "Wiedereinstieg von Kindergärtnerinnen" wird 20 Frauen, die zwecks Babypause ausgestiegen sind, auf den letzten Stand der
Kindergartenpädagogik bringen. "Die Frauen werden in Theorie
und Praxis geschult, sodaß sie bestens vorbereitet wieder in
ihren erlernten Beruf einsteigen können", so Egerer.

Das Ausbildungsprojekt "Telefit" richtet sich an 20 bis 30
Frauen mit EDV-Grundkenntnissen. Der Trägerverein Jugend &
Arbeit bietet diesen Frauen eine dreimonatige Ausbildung an PC
und Internet an und vermittelt sie an Unternehmen, die Bedarf
an Teleworkerinnen haben. "Dank derartiger Projekte zählt Niederösterreich bei der Frauenbeschäftigung zu den
Spitzenreitern unter den heimischen Bundesländern", schloß
Egerer.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI