OMV: OMV präsentiert Halbjahresergebnis 1997 - Teil 2

Für den Inhalt der Mitteilung ist allein der Emittent verantwortlich.

Fragen bitte an Dr. Hermann Michelitsch unter Tel 40440/1660 richten.

Ad-Hoc Mitteilung von: OMV

Kunststoffe

Die deutlich bessere Absatz- und Preissituation bei Polyolefinen (PO) und die erfolgreiche Umsetzung des Fixkostensenkungsprogrammes führten zu signifikanten Ergebniserhöhungen. Der Bereichsumsatz stieg um 22 % auf
5,34 Mrd S, und das EBIT verbesserte sich deutlich auf 0,45
Mrd S.

Chemie

Der Umsatz stieg um 4 % durch höhere Absatzmengen bei Düngemitteln - insbesondere bei Mehrnährstoffdünger - und Melamin an. Das EBIT sank um 18 % auf 0,28 Mrd S, was vor
allem auf gestiegene Rohstoffkosten für Erdgas, auf zunehmenden Preisdruck bei Einzeldünger und auf gestiegene Forschungs- und Entwicklungsausgaben für die neue Melamintechnologie zurückzuführen ist.

Mitarbeiter

Der Konzern-Personalstand verringerte sich seit 31.12.1996
um 203 Personen auf 8.288 Mitarbeiter.

Wien, 19. August 1997

082518

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/PO