ECR (Efficient Consumer Response) jetzt auch in Österreich

1. offizielles ECR-Symposium am 23. Oktober im ORF-Zentrum

Wien (PWK) - ECR (Efficient Consumer Response) bedeutet, effizient auf Kundenwünsche zu reagieren, und ist eine vor vier Jahren in den USA begonnene Initiative zur Reorganisation der gesamten Konsumgüterlogistik, sowohl im Bereich des Waren- als auch des Informationsflusses. Ziel der österreichischen ECR-Initiative, die seit Mai 1996 läuft, ist es, das richtige Produkt zur richtigen Zeit in der richtigen Menge an den richtigen Platz in das Regal zu befördern, damit Kosten und Zeit zu sparen und Ladenhüter und Engpässe zu vermeiden. ****

Die ECR-Initiative der US-Konsumgüterwirtschaft hat vor zwei Jahren auch auf Europa übergegriffen. An der ersten ECR-Konferenz auf europäischem Boden im Jänner 1996 in Genf nahmen bereits 1.200, an der zweiten im März 1997 in Amsterdam 1.700 Vertreter europäischer Konsumgüterunternehmen teil. Das enorme Kosteneinsparungspotential von ECR (in den Vereinigten Staaten 10,8 Prozent vom Endverbraucherpreis und in Europa 5,7 Prozent) erklärt das große Interesse an dieser Logistikreorganisation.

Nach den bereits vorhandenen internationalen Vorbildern wurde die ECR-Österreich-Initiative von EAN-Austria und dem WIFI Österreich im Mai 1996 ins Leben gerufen. 44 der größten österreichischen Konsumgüterfirmen (60 Prozent der Handelsketten) sind involviert. Diese 44 Unternehmen haben mehr als 150 Experten in drei Arbeitskreise entsandt. Durch die Ergebnisse in den Arbeitskreisen Unit Load, Efficient Replenishment & Electronic Data Interchange und Category Management werden Ineffizienzen in der Logistik und im Informationsfluß vermieden. Ein Optimum an Servicequalität und Kosteneinsparungen, die an den Konsumenten weitergegeben werden, ist das Ziel.

Die Ergebnisse, die im ersten offiziellen ECR-Österreich-Handbuch zusammengefaßt sind, werden am 23. Oktober 1997 beim ECR-Symposium im ORF-Zentrum Wien vorgestellt. Erstmals steht damit ein Regelwerk mit Empfehlungen für die Reorganisation der Logistikkette und des Informationsflusses für die österreichische Konsumgüterwirtschaft zur Verfügung. Dieses Handbuch wird auch für viele weitere Branchen, wie den Gesundheitssektor, Baumärkte, Elektro- und Möbelhandel, Bücher-und Schallplattenbereich richtungsweisend sein.

Rückfragen & Kontakt:

EAN-Österreich
Tel: 01/5058601

Mag. Peter Franzmair

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK/PWK