Purasorp - Adsorptionsfilteranlage

Wien (OTS) - Die Purasorp-Adsorptionsfilteranlage dient zur Reinigung von Regenwasser, das von Dachflächen abgeleitet wird und in den Untergrund versickert. Die Anlage besteht aus zwei Behältern, wobei sich im ersten, der als Schlammfang dient, die schweren Teilchen zuerst absetzen. Über eine Filtertrommel gelangt das Regenwasser von dort zur Filtereinrichtung im zweiten Behälter. Im sogenannten Filterschacht erfolgt die Filtration mittels Filterbeutel und danach fließt das optimal vorgereinigte Wasser über ein Aktivkohlebett ab. Je länger das Regenwasser mit der Aktivkohle in Kontakt steht, desto besser werden die noch vorhandenen Verschmutzungen adsorbiert. Bei der Purasorp-Adsorptionsfilteranlage wird das Regenwasser deshalb bewußt rückgestaut und langsam über das Aktivkohlbett abgegeben. Bedingt durch die lange Kontaktzeit werden gezielt Schwermetalle und Kohlenwasserstoffgruppen adsorbiert. Eine Abwurfvorrichtung vermeidet einen übermäßigen Rückstau, der bei außerordentlich großen Niederschlagsereignissen auftreten kann.

Die Wartung der Purasorp-Adsorptionsfilteranlage beschränkt sich auf den Austausch der Filter und dem Abpumpen der Schwerstoffe aus dem Schlammfang.

Rückfragen & Kontakt:

Purator Umwelttechnik
Tel.: 01-66 111-0

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS