Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC) und General Motors feiern Gründung eines Joint Ventures zwischen "Shanghai GM und Pan Asia Technical Automotive Center (PATAC)"

Produktion von zwei neuen Modellen der GM Marke "Buick" für den chinesischen Markt ab Herbst 1998

Wien (OTS) - Am 12. Juni feierten die Shanghai Automotive Industry Corporation (SAIC) und General Motors die Fixierung eines Joint Ventures zwischen Shangahi GM und dem Pan Asia Technical Automotive Center. GM Shanghai und PATAC sind 50/50 Partner dieses Joint Ventures. Im Rahmen dieser Feierlichkeiten wurde auch die Grundsteinlegung für ein neues Automobilwerk in Shanghai vorgenommen.

In diesem neuen Werk werden zwei neu entwickelte Buick-Modelle der Mittelklasse für den chinesischen Markt produziert. Diese Buick-Generation basiert auf einer neuen, nach dem letzten Stand der Technik entwickelten GM-Fahrzeugplattform. Angetrieben werden sie von erstmals in China produzierten V6-Motoren in Verbindung mit automatischen Getrieben. Die Produktion und der Verkauf dieser Mittelklasse-Limousinen werden Ende 1998 anlaufen.

"Wir sind stolz darauf, den Markennamen Buick - der Anfang dieses Jahrhunderts maßgeblich am Prestigeaufbau von General Motors beteiligt war - nach China zu bringen", sagte der Präsident der General Motors International Operations, Louis R. Hughes. "Die Gründung von Shanghai GM und PATAC erfolgt zu einem historischen Zeitpunkt, nämlich dem Einzug der Massenmotorisierung in einem Land, das möglicherweise einmal der größte Automobilmarkt der Welt sein könnte", meinte Hughes weiter.

Die Investition in Shanghai GM beträgt über 1 Milliarde Dollar. Auf dem 160.000 qm großen Areal sind das Zusammenbauwerk für Fahrzeuge, Motoren und Getriebe sowie die Verkaufs- und Marketingorganisation untergebracht. Eröffnet wird das Werk Ende 1998, die jährliche Produktion beträgt in der Anfangsphase 100.000 Fahrzeuge.

In das Pan Asia Technical Automotive Center, das erste unabhängige Fahrzeug-Entwicklungszentrum in China, wurden 500 Millionen Dollar investiert. In der "Pudong New Area" von Shanghai gelegen, werden dem PATAC die modernsten Design-, Simulations- und Analyseverfahren, Fahrsimulatoren, Motoren- und Chassisprüfstände wie auch Abgaslabors für Motoren, aber auch für komplette Fahrzeuge, entsprechen dem neuesten Stand der automotiven Technik.

Rückfragen & Kontakt:

Opel Austria GmbH
Christian Grohmann
Tel.: 28899-321 - 325

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEE/OTS