Studie Kinderbetreuungsscheck

Hinweis des BMUJF

Wien (OTS) - Das Bundesministerium für Umwelt, Jugend und Familie weist darauf hin, daß die Studie zum Kinderbetreuungsscheck auf Grund einer einstimmigen Empfehlung des familienpolitischen Beirates in Auftrag gegeben wurde. Im familienpolitischen Beirat sind die Sozialpartner und die Familienorganisationen der Parteien verteten.

In der Studie, welche von einem Team von Experten und Wissenschaftern gemacht wird, werden selbstverständlich auch die Auswirkungen des Modells Kinderbetreuungsscheck auf die Frauenerwerbstätigkeit insbesondere im Hinblick auf den Wiedereinstieg nach der Zeit der Kinderbetreuung bearbeitet. Darüberhinaus sind unter anderem auch die Auswirkungen eines Kinderbetreuungsschecks auf sonstige familienrelevante Leistungen wie auch qualitative und quantitative Auswirkungen auf das außerfamiliale Betreuungsangebot Gegenstand der Untersuchung.

Es wird darauf hingewiesen, daß ein Unterausschuß des familienpolitischen Beirates die wissenschaftlichen Arbeiten im Rahmen der Studie zum Kinderbetreuungscheck begleitet.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Ingrid Nemec
Tel.: (0222) 515 22-5051

Bundesministerium für Umwelt, Jugend & Familie

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BMU/OTS