Neuer Kindergarten für Kollnbrunn: Pröll eröffnete saniertes Gebäude

Niederösterreich (NLK) - Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eröffnete heute in Kollnbrunn, Bezirk Gänsernsdorf, den sanierten und ausgebauten Kindergarten. In rund einjähriger Bauzeit wurde der zweigruppige Kindergarten um eine Gruppe erweitert, sodaß nun 72 Kinder Platz finden. Die Kinder werden nach der Montessori-Pädagogik betreut. Die Gesamtkosten für den Umbau und die Sanierung beliefen sich auf rund sieben Millionen Schilling. Der Bezirk Gänserndorf verfügt über insgesamt 65 Kindergärten mit 122 Gruppen.

Landeshauptmann Pröll betonte, das Land investiere gerne in das Bildungswesen, weil der Jugend jede erdenkliche Ausbildungschance eingeräumt werden müsse. Die Gemeinde habe in den Ausbau des Kindergartens richtig investiert. Pröll appellierte weiters an die Eltern, den Kindergarten nur als unterstützende Erziehungseinrichtung zu sehen.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK