Rekorde bei Lycos / 51 Werbekunden in Deutschland - 16,5 Millionen Page Views in Europa - Holland, Italien und Spanien gehen an den Start - Beste deutsche Suchmaschine

Gütersloh (OTS) - Lycos-Bertelsmann, das europäische Joint-Venture zwischen Bertelsmann Internet Services und der Lycos Inc., ist weiterhin auf Erfolgskurs. Mit BMW konnte soeben Werbekunde Nr. 51 in Deutschland unter Vertrag genommen werden. Europaweit strebt Lycos nun 20 Millionen monatliche Page Views an. Nach England und Frankreich kommen im August auch Holland, Italien und Spanien mit lokalen Versionen der Suchmaschine auf den Markt. Bei einer Untersuchung der Zeitschrift connect schnitt Lycos als beste deutsche Suchmaschine ab. Weltweit konnte sich nur eine Suchmaschine vor Lycos plazieren.

Lycos Deutschland - Nummer 1 bei Werbeeinnahmen

Im laufenden Geschäftsjahr buchten bisher 51 Werbekunden ihre Anzeigen bei Lycos. Damit nimmt Lycos in Deutschland die führende Position im Bereich der bezahlten interaktiven Werbung ein.

"In Deutschland arbeiten wir nun mehr als kostendeckend", unterstreicht Marcus Riecke, der neue Geschäftsführer von Lycos-Deutschland, den Erfolg. "Auch für England und Frankreich haben wir ehrgeizige Ziele. In zwölf Monaten wollen wir dort kostendeckend arbeiten." Ford UK und France Telekom haben bereits unmittelbar nach Gründung von Lycos-Bertelsmann ihre interaktive Werbung bei den einzelnen Lycos-Niederlassungen geschaltet.

20 Millionen Page Views im Visier

Momentan verzeichnet Lycos in Europa über 550.000 Page Views täglich. "Damit kommen wir auf 16,5 Millionen Page Views im Monat", so Christoph Mohn, Geschäftsführer von Lycos-Bertelsmann Europa. "Wir gehen davon aus, daß wir durch neue Features und den Start von Lycos in Holland, Italien und Spanien sehr kurzfristig 20 Millionen Page Views im Monat übertreffen."

Immer mehr Menschen nutzen das Internet und dabei insbesondere Suchmaschinen wie Lycos. Neben reinen Suchfunktionen wird Lycos sogenannte themenspezifische Informationskanäle (WebGuides) ab dem 1.Juli anbieten. Diese decken Bereiche wie beispielsweise Sport, Computer und Auto ab.

Holland, Italien und Spanien starten

Nach der erfolgreichen Präsenz von Lycos in Deutschland, Frankreich und UK startet Lycos am 1. August in Holland, Spanien und Italien. Auch in diesen Ländern sind Kooperationen mit lokalen Inhaltsanbietern die Grundlage der einzelnen Dienste. Datenbanken mit lokalen Inhalten und vor Ort ansässige Informationsanbieter runden das Programm ab. Die Finanzierung der einzelnen Engagements erfolgt durch den Verkauf von Werbung.

"Unser Ziel ist es, in allen wichtigen europäischen Märkten in Landessprache mit lokalen Inhalten präsent zu sein", gibt Mohn die Marschrichtung vor. "Dabei denken wir in einem nächsten Schritt auch an Osteuropa."

Lycos - Firmenprofil

Der Lycos-Katalog enthält heute knapp 85 Millionen Einträge - dies entspricht ca. 90 Prozent des gesamten Internet. Weltweit erzielt Lycos mit 17 Millionen Anwendern über 6 Millionen Page Views täglich. Insgesamt plazieren über 500 Unternehmen ihre interaktive Werbung in den einzelnen Lycos Suchmaschinen. Bis heute konnte Lycos seine Technologie an 27 Unternehmen lizensieren. Zu den Lizenznehmern gehören unter anderem AT&T, Microsoft, CompuServe, Sprint und Prodigy.

Lycos bietet neben ausgefeilten Suchdiensten Informationen wie aktuelle Aktienkurse, Sport- und Wetter News, Nachrichten, Verzeichnisse von Online-Usern und Stadtinformationen an. Lycos Inc. ist ein an der NASDAQ unter dem Kürzel LCOS notiertes Aktienunternehmen mit Sitz in Framingham, Massachusetts. Lycos hat Niederlassungen in New York, Pittsburgh, San Francisco, Deutschland, Frankreich und UK.

Ansprechpartner für die Redaktion

Agentur LEONHARDT
Kaiserswerther Straße 115
D-40880 Ratingen
Tel. (00492102) 420-731
Fax (00492102) 420-62
e-Mail: k_leonhardt§msn.com

Weitere Informationen

http:/www.lycos.de
http://www.lycos.com
http://www.bertelsmann.de

ots Originaltext: Lycos Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de http://www.ots.apa.at

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS