Sichere Spielplätze in den Wohnhausanlagen der "Wien-Süd"

Wien (OTS) - Wie eine jüngst publizierte Studie zeigt, verunglücken jährlich ca. 8200 Kinder in Österreich auf Spielplätzen. Die Gemeinnützige Bau- u. Wohnungsgenossenschaft "Wien-Süd", die allein in Wien mehr als 130 Wohnhausanlagen verwaltet, läßt ihre Spielplätze schon seit März 1991, jährlich zweimal, durch spezialisierte Firmen überprüfen, wobei diese Arbeiten nach ÖNORM S4235 durchgeführt werden.

Die bestehende Wartungsverträge sehen vor, daß kleine Arbeiten sofort und ohne Rücksprache mit der "Wien-Süd" durchgeführt werden können, bei größeren Reparaturen ist die Kontaktaufnahme mit unserem Unternehmen erforderlich. Als besonders erfreulich zu werten ist, daß auf den ca. 90 Spielplätzen, die von der "Wien-Süd" betreut werden, bisher keine Unfälle zu verzeichnen waren, die auf schadhafte Spielgeräte oder grobe Wartungsmängel zurückzuführen wären. Die Gemeinnützige Bau- u. Wohnungsgenossenschaft "Wien-Süd" wird auch in Zukunft alles unternehmen, um diesen hohen Standard an Sicherheit und Verläßlichkeit, zu gewährleisten.

Rückfragen & Kontakt:

Ing. Andreas Machacek
Tel.: 01-866 95/409 DW

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS