Mautner Markhof: Wieselbusse heben Nahverkehrsangebot im Bezirk Schwechat enorm

Niederösterreich, 23.5.97 (NÖI) Als ein voller Erfolg haben sich die Wieselbusse aus den Regionen in die Landeshauptstadt herausgestellt. So ist es mit der Einführung der Wieselbusse gelungen, den Nahverkehr in Niederösterreich um ein gutes Stück
zu verbessern. Gerade der Bezirk Schwechat profitiert von
dieser Einrichtung. Dies ist auch der Grund für die
hervorragende Auslastung der Linien und die Aufstockung des Fahrplanes auf sechs Fahrten, stellte LAbg. Michael Mautner
Markhof fest.****

Mautner Markhof wies in diesem Zusammenhang auf eine weitere Neuerung im Nahverkehrsbereich hin. So wird es ab Herbst auch
die sogenannten Wiesel-Züge geben. Es sind dies
Doppelstockwaggons mit dem Wiesel-Symbol. Die ersten Züge
werden zwischen Payerbach und Wien-Süd eingesetzt. Dann werden
sie in ganz Niederösterreich verkehren. Durch diese neuen
Waggons ist eine 50%ige Steigerung der Sitzkapazität gegeben.
Das ist eine enorme Erleichterung für unsere Pendler.
Unbequemes Stehen in überfüllten Zügen gehört so schon bald der Vergangenheit an, betonte Mautner Markhof.

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI