OeNB - Ausschreibung

Wien (OTS) - Bezugnehmend auf die Presseaussendung der Oesterreichischen Nationalbank vom 15. Mai 1997 "Der Generalrat
der Oesterreichischen Nationalbank beschließt Ausschreibung"
wird der Volltext der Ausschreibung neben der Veröffentlichung
im "Amtsblatt zur Wiener Zeitung" auch auf diese Weise bekannt gemacht.

Auschschreibung
Gemäß Bundesgesetz vom 8.Oktober 1982 (BGBl.Nr.521/1982) und Beschluß des Generalrates werden hiemit die Positionen von

drei Mitgliedern des Direktoriums
der Oesterreichischen Nationalbank,
von denen eines zusätzlich die Funktion des Generaldirektor-Stellvertreters ausüben soll,

für eine Funktionsperiode vom 15.Juli 1997 bis 14.Juli 2002 ausgeschrieben.

Die Tätigkeit jedes Mitgliedes des Direktoriums der Oesterreichischen Nationalbank umfaßt die Leitung eines Geschäftszweiges im Sinne des Nationalbankgesetzes.

Das Aufgabengebiet eines Mitgliedes des Direktoriums
beinhaltet im wesentlichen das Liquiditäts- und Portefeuillemanagement mit dem gesamten Devisen- und Schillinghandel, die Führung von Auslandsrepräsentanzen mit Handelstätigkeit sowie die Rechtsabteilung.

Das Aufgabengebiet eines weiteren Mitgliedes des
Direktoriums beinhaltet im wesentlichen das Ressort
Volkswirtschaft und Finanzmärkte und enthält damit auch die der OeNB im Rahmen der Bankenaufsicht übertragenen Aufgaben sowie
die internationalen Beziehungen.

Das Aufgabengebiet eines weiteren Mitgliedes des
Direktoriums beinhaltet im wesentlichen das Ressort Informationsverarbeitung und Geldwesen einschließlich der Aufgabengebiete Zahlungsverkehr, Druckerei, Hauptkassa und Zweiganstalten.

Es ist beabsichtigt, eines der drei neu zu bestellenden Direktoriumsmitglieder gemäß Nationalbankgesetz in der
geltenden Fassung zusätzlich zum Generaldirektor-Stellvertreter
der Oesterreichischen Nationalbank zu ernennen.

Im Hinblick auf die weitere fachliche und organisatorische Vorbereitung der Oesterreichischen Nationalbank auf die
angestrebte Eingliederung in das künftige Europäische System
der Zentralbanken werden, neben den gesetzlichen Anforderungen
und einschlägigen fachlichen Voraussetzungen und Erfahrungen
sowie der Fähigkeit zur Führung und Motivation von Mitarbeitern und Organisationstalent, ausgezeichnete Fremdsprachenkenntnisse
und die Fähigkeit zur Mitwirkung in internationalen Gremien erwartet. Der Abschluß eines entsprechenden akademischen
Studiums ist wünschenswert.

Hinsichtlich der Gehalts- und Pensionsregelung wird auf das
zu erwartende Bezügebegrenzungsgesetz verwiesen.

Kandidaten bzw. Kandidatinnen mit österreichischer Staatsbürgerschaft mögen ihre Qualifikation in ihrer Bewerbung darlegen und diese bis 16.Juni 1997 schriftlich an das
Sekretariat des Präsidenten der Oesterreichischen Nationalbank, Otto Wagner-Platz 3, 1090 Wien, richten.

Wien, am 15.Mai 1997

Oesterreichische Nationalbank
Generalrat

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Sekretariat des Direktoriums/
Öffentlichkeitsarbeit
Tel.Nr.: 404 20 DW 6666
Internet: http://www.oenb.co.at/oenb

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB/OTS