Internet-Streik: APA bleibt online

Abschalten mit Unabhängigkeit und Zuverlässigkeit unvereinbar

Wien (OTS) - Im Sinne des statutarischen Versorgungsauftrages ist die APA-Austria Presse Agentur zu unabhängiger und zuverlässiger Versorgung ihrer Eigentümer - die österrreichischen Zeitungen und der ORF - sowie ihrer Kunden verpflichtet. Daher hat die APA ihre nationalen und internationalen Datennetze stets mit höchstmöglicher Verfügbarkeit bereitzustellen. Eine Abschaltung der APA-Informationskanäle im Rahmen der für heute, Dienstag, nachmittag geplanten Protestaktion von Internet-Providern ist daher mit dem Selbstverständnis der Austria Presse Agentur als Partner der Medien und der österreichischen Wirtschaft unvereinbar. Die APA wird sich daher an dieser Aktion nicht beteiligen, erklärte APA-Geschäftsführer Wolfgang Vyslozil. ****

Die Materie Urheberrecht und Haftung im Internet, um die es bei der angekündigten Protestaktion geht, ist äußerst komplex und weltweit ungelöst. Selbst in den USA, im Mutterland des Internet, gibt es zu diesen Fragen unterschiedliche Meinungen. Trotz großer Anstrengungen konnte auch dort bisher keine gesetzliche Lösung dieser Problematik gefunden werden.

Die APA ist in diesem Zusammenhang jederzeit bereit, bei der Lösung offener Fragen ihre langjährige Erfahrung mit Online-Diensten und Datennetzen einzubringen.

Rückfragen & Kontakt:

APA-Austria Presse Agentur
Dipl. Ing. Rudolf Horvath
Technischer Direktor
Tel.: 0222-360 60-6000

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS