Der Drucker, der falzt und kuvertiert / So wird die Brieferstellung zum Kinderspiel: Der erste PC-Drucker, der per Mausklick Ihre Briefe falzt und versandfertig kuvertiert

Düsseldorf (OTS) - Völlig neue Möglichkeiten der Briefversendung erschließen sich heute an Arbeitsplätzen, die mit einem ganz gewöhnlichen Büro-Computer ausgestattet sind. Mit einem neuen Drucker, der auch falzt und kuvertiert und auf der diesjährigen CeBIT in Hannover angeboten wurde, erfüllt sich der Traum vieler Sekretärinnen und Sachbearbeiter, die bisher tagtäglich mehrere Briefseiten und Beilagen in mühevoller Handarbeit zusammentragen, falzen und kuvertieren mußten.

Speziell auf den Bedarf kleinerer, mittlerer und sogar großer Unternehmen ist ein neuer hochauflösender Laserdrucker mit integrierter Falz- und Kuvertiereinheit abgestimmt, der mit einem handelsüblichen Druckerkabel an den Büro-PC oder ein bestehendes Netzwerk angeschlossen wird. Mit dem PRINSERTER(R), wie das neue Peripheriegerät heißt, werden Briefe direkt über den PC am Arbeitsplatz per Mausklick erstellt und versandfertig kuvertiert. Dabei ist das kompakte und extrem leise Gerät, nicht größer ist als ein marktüblicher Laserdrucker mit Unterschrank.

Durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten des PRINSERTER (R), z.B. auch als reiner Arbeitsplatzdrucker mit einer Auflösung von 600 x 600 dpi und einer Druckgeschwindigkeit von 12 Seiten pro Minute, oder zwischendurch als rein manuell zu bedienende Falz- und Kuvertiereinheit für bereits gedruckte Informationen, ist die zusätzliche Anschaffung von weiteren Druckern oder Brieverarbeitungsmaschinen in einem Büro oder in einer Abteilung nicht mehr erforderlich.

Flexiblen Einsatz und vielfältige Anwendungungsmöglichkeiten bietet der PRINSERTER(R).

Besonders geeignet ist der PRINSERTER(R) vor allem für individuelle Anschreiben und Serienbriefe, für die Aussendung von Rechnungen mit und ohne Beilage, für vertrauliche Briefe und Dokumente, die sofort verschlossen werden sollen, für Gehaltsabrechnungen, Einladungen, Rundschreiben oder einfach die ganz normale Alltagspost.

Die Bedienung des PRINSERTER's ist so einfach wie ein Druckauftrag.

Um das multifunktionale Gerät für die typischen Anwender wie z.B. Sekretärinnen, Sachbearbeiter und Gruppenleiter so einfach wie möglich zu gestalten, wurde bei der Entwicklung des PRINSERTER(R) besonderer Wert auf eine leichte Bedienerführung gelegt. Durch die Verwendung einer Standard-Software sind weder Schulung noch eine besondere Einarbeitung des Personals erforderlich.

Der PRINSERTER(R) kann nahezu an alle gängigen Rechner angeschlossen oder in ein bestehendes Netzwerk integriert werden. Verschiedene Schnittstellen und Druckertreiber erlauben den Einsatz sowohl auf PC's mit den Betriebssystemen DOS, Windows 3.x und Windows 95 sowie auf Apple Macintosh. Damit ist sichergestellt, daß alle Dokumente, die mit den üblichen Standard-Applikationen erstellt wurden, auf dem Prinserter(R) gedruckt und weiterverarbeitet werden können.

Der PRINSERTER (R) kann an alle gängigen Rechnerwelten angebunden werden und erweist sich mit diesen vielseitigen Anbindungsmöglichkeiten als leistungsfähiges Druck- und Briefverarbeitungssystem für jeden Einsatzbereich.

ots Originaltext der Prinserter Deutschland GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an: Prinserter Deutschland GmbH Tel.: 0049 - 2131 -23830 Fax: 0049 - 2131 - 23850 eMail: 106345.621§compuserve.com

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS