1. Ring-Zyklus in dieser Spielzeit an der Wiener Staatsoper

Wien (OTS) - Ab Donnerstag, dem 12. März gelangt Richard Wagners Tetralogie "Der Ring des Nibelungen" unter der Leitung von Donald Runnicles an der Wiener Staatsoper wieder zu einer zyklischen Aufführung. Petra Maria Schnitzer gibt am Mittwoch, dem 12. März ihr Rollendebüt als Freia in "Das Rheingold". Margareta Hintermeier singt die Fricka, Monte Pederson den Wotan. Siegfried Jerusalem ist als Loge zu hören. Am Sonntag, dem 16. März gibt Ulla Gustafsson als Sieglinde ihr Wiener Hausdebüt in "Die Walküre". Jane Eaglen übernimmt die Rolle der drei Brünnhilden, Siegfried Jerusalem ist als Siegmund und Siegfried zu hören, Monte Pederson singt den Wotan sowie den Wanderer. Am Donnerstag, dem 20. März findet mit "Siegfried" der "Ring" seine Fortsetzung. Neben den schon genannten singt Heinz Zednik den Mime, Anat Efraty debütiert als Stimme des Waldvogels. Am Sonntag, dem 23. März sind Petra Maria Schnitzer als Gutrune und Ann Murray als Waltraute in "Götterdämmerung" erstmals zu erleben. Kurt Rydl verkörpert den Hagen. Restkarten sind an den Kassen der Österreichischen Bundestheater erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Wr. Staatsoper/Pressebüro
Tel.: 51444-2309

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BUN/OTS