3M meldet Rekordergebnis bei Umsatz und Gewinn

Wien (OTS) - Für das vierte Quartal und für das ganze Jahr 1996 gab das Multi-Technologie-Unternehmen 3M einen neuen Rekord für Umsatz und Gewinn bekannt. Die Quartalsumsätze stiegen um 9,6 Prozent, der Gewinn konnte um 18,1 Prozent gesteigert werden.

Auch im gesamten Jahr konnten solide Zuwächse verzeichnet werden. Der Umsatz stieg weltweit um 5,8 Prozent auf 14,2 Mrd. US-Dollar. Mit einer Steigerung von 11,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, verbesserte sich das Betriebsergebnis auf 1,52 Mrd. Dollar.

3M sieht 1996 als eines der bedeutsamsten Jahre ihrer Geschichte. Durch das Spin-Off des Datenspeicher- und Imaging-Bereiches Mitte des Jahres wurden die strategischen Weichen für die Zukunft gestellt. "3M ist stärker als je zuvor", erklärt Dr. Horst Höller, Generaldirektor der 3M Österreich. "Der Kurs der 3M-Aktie ist seit dem Spin-Off von 60 auf 85 Dollar gestiegen". Dies bedeutet, daß sich der Börsenwert des Unternehmens innerhalb weniger Monate um mehr als 10 Mrd. Dollar erhöhte.

Innovation ist der Schlüsselfaktor für das gute Ergebnis. 3M investiert seit Jahren mindestens 7 % des Umsatzes in die Forschung und verfügt über 30 Technologieplattformen. 30 % des Umsatzes werden mit Produkten erzielt, die erst innerhalb der letzten vier Jahre eingeführt wurden.

Unter Berücksichtigung der Ausgliederung der Datenspeicher- und Imaging-Produkte zur Jahresmitte erzielte 3M Österreich im abgelaufenen Jahr einen Umsatz von 860 Millionen Schilling. Die von Österreich aus geleiteten Geschäftsbereiche in Mittel- und Osteuropa tragen weitere 700 Mio. Schilling zum Ergebnis des Gesamtkonzerns bei.

Rückfragen & Kontakt:

3M
Mag. Gerlinde Ehrenstrasser
Tel.: 86 686-458

ORIGINALTEXT-SERVICE UNTER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS