Universitätsbibliothek der Kunstuniversität Linz in neuem Zuhause

Linz (OTS) - Mit der Fertigstellung beider Brückenkopfgebäude am Linzer Hauptplatz erhielt nicht nur die Kunstuniversität Linz selbst ein neues Zuhause, sondern auch die dazugehörige Universitätsbibliothek. Diese zog mit Beginn des Wintersemesters 2019/20 vom Standort Urfahr in die neuen, rund 1.000 Quadratmeter großen, Räumlichkeiten im Brückenkopfgebäude West am Hauptplatz 8.

Der Umzug der Universitätsbibliothek ist geschafft. Insgesamt 60.000 Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, DVDs sowie Abschlussarbeiten übersiedelten an den neuen Standort. Die umfassende Sammlung an Literatur ist nicht nur Studierenden der Kunstuniversität Linz vorbehalten, sondern darüber hinaus öffentlich zugänglich. Auf einer Gesamtfläche von rund 1.000 Quadratmetern erstreckt sich die Universitätsbibliothek über zwei Stockwerke, wobei sich der Eingang im ersten Obergeschoß befindet. Der Buchbestand ist nun fast zur Gänze frei zugänglich: Thematische Freihandaufstellung im ersten Obergeschoß, Magazinaufstellung nach laufender Nummer im zweiten Obergeschoß.

In den neuen Räumlichkeiten stehen insgesamt 30 Arbeits- und Leseplätze zur Verfügung. Darüber hinaus ein Wohnzimmer mit aktuellen Zeitschriften und Tageszeitungen sowie eine Kinderecke mit altersgerechter Literatur. Ein besonderes Highlight ist der Ausstellungsraum für die Sammlung von Sitzmöbeln des österreichischen Architekten Johannes Spalt. Von afrikanischen Hockern, über englische Klappstühle, Bugholzsessel von Thonet bis hin zu eigenen Modellen von Johannes Spalt, kann die Sammlung nun erstmals auch einer breiten Öffentlichkeit präsentiert werden.

Die Sammlungspolitik der Universitätsbibliothek orientiert sich stark am aktuellen Studienangebot der Kunstuniversität Linz und legt den zeitlichen Schwerpunkt auf Kunst- und Kulturproduktion des 20. und 21. Jahrhunderts. Bildende Kunst, angewandte Kunst, Medienkunst, Industrial Design, Architektur, Medientheorie, Kunstgeschichte, Cultural Studies, Gender Studies und Kunstvermittlung zählen zu den Schwerpunkten bei den Neuanschaffungen. Ein umfassendes Angebot von ca. 200 laufenden Zeitschriften Abos ermöglicht einen großzügigen Überblick über aktuelle Tendenzen zeitgenössischer Kunst- und Kulturproduktion.

Öffentliche Führungen durch die neue Universitätsbibliothek finden jeden Donnerstag um 14.00 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig, Treffpunkt ist die Servicetheke.

Am 29. Oktober 2019 wurde die Universitätsbibliothek von Karin Harrasser, Vizerektorin für Forschung an der Kunstuniversität Linz, Manfred Lechner, Bibliotheksdirektor, Adolf Krischanitz, Architekt, sowie Helmut Konrad, emeritierter Professor für Zeitgeschichte an der Universität Graz, offiziell eröffnet.

Öffnungszeiten der Universitätsbibliothek

Montag: 09.00 bis 17.00 Uhr, Dienstag: 09.00 bis 19.00 Uhr, Mittwoch: 09.00 bis 19.00 Uhr, Donnerstag: 09.00 bis 17.00 Uhr, Freitag: 09.00 bis 15.00 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

Mag.phil. Julia Gschwendtner
Kommunikation_PR_Veranstaltungen
Kunstuniversität Linz
Hauptplatz 6
4020 Linz
Austria
T: +43 (0)732 7898 2282
julia.gschwendtner@ufg.at
www.ufg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KULX0001