Zum Inhalt springen

Presseinformation MANI Bläuel erweitert Produktionsstätte

Mehr Raum für erstklassige Olivenprodukte MANI Bläuel erweitert Produktionsstätte am Peloponnes und baut Erlebniswelt für Kund:innen Ökologischer Lyso-Kräutergarten bietet jungen Menschen mit Einschränkungen berufliche Chancen Das österreichisch-griechische Familienunternehmen MANI Bläuel erweitert seine Produktionsstätte am Peloponnes. Ein Erlebniszentrum mit einer Galerie eröffnet Besucher:innen in Pyrgos eine Erlebniswelt, die den Weg der griechischen Olivenprodukte vom Hain in die Flasche bzw. ins Glas veranschaulicht. Sie bietet zudem spannende Einblicke in das seit 40 Jahren nachhaltig wirtschaftende Familienunternehmen und die tausend Jahre alte Olivenkultur der Region. Die Fertigstellung der neuen Produktionshalle ist für Herbst 2022 geplant. Die Besucherhalle öffnet ihre Türen voraussichtlich zu Ostern 2023.

Wien, am 9. Februar 2022. Der österreichisch-griechische Bio-Pionier MANI Bläuel erweitert seine Produktionsstätte am Peloponnes um ca. 2.500 m2. Eine neu errichtete Besuchergalerie wird die Tore zur MANI Erlebniswelt öffnen. Vom Willkommensbereich ausgehend soll der Rundgang entlang der Lager- und Produktionshallen führen. Von oben können Besucher:innen so das Geschehen bei der Abfüllung der Olivenöle, die Verarbeitung der Oliven sowie den Verpackungsprozess verfolgen.

Produktionserweiterung und Erlebnistour: die Olive – vom Hain bis in die Flasche

„Mit den Menschen in den Dialog zu gehen und sie auf eine transparente Weise an der Olivenproduktion teilhaben zu lassen, ist mir ein Herzensanliegen“, sagt Felix Bläuel, Geschäftsführer des Bio-Pioniers, der das Erweiterungsprojekt mit Begeisterung leitet.

Das Concept Design für die Erweiterung ist von Eleni Tsigarida. Die Griechin ist seit Jahren in der Gegend aktiv und hat eine große Verbundenheit zur Region. Dadurch ist es ihr unter anderem gelungen, den Bau durch eine charakteristische Farbwelt optimal in die maniatische Landschaft einzubetten. So wird die Fassade in silbergrünen Farben leuchten – in Anlehnung an die Rückseite der Olivenblätter.

Finanziert wird der Bau maßgeblich über das eigene Crowdfunding-Projekt „Olivenbäumchen-Darlehen“.

Soziales Bildungsprojekt LYSO-Kräutergarten

Umzäunt wird die neue Produktionsstätte an den Hängen des Taygetos Gebirges zwischen Olivenhainen und dem Mittelmeer von den ökologischen LYSO Kräutergärten. Diese sind Teil eines sozialen Bildungsprojekts, für das MANI eigene Ackerfläche zur Verfügung stellt. Die Lehrgärtnerei bildet junge Menschen mit Behinderungen in ökologischem Landbau zu Gärtnergehilf:innen aus und beschäftigt sie anschließend.

 

Über MANI Bläuel: Griechischer Bio-Pionier MANI Bläuel

Wertschätzung von Mensch und Natur ist für die Unternehmerfamilie Bläuel seit über 40 Jahren die Basis ihres wirtschaftlichen Handelns. Fritz und Burgi Bläuel kamen Ende der 1970er Jahre als Aussteiger in die Mani auf der Suche nach alternativen Lebens- und Wirtschaftsformen. Schon bald begannen sie gemeinsam mit Olivenbauern und -müllern eine ökologische Landwirtschaft und die Herstellung von feinstem Olivenöl aufzubauen. Daraus ging 1991 das erste zertifizierte Bio-Olivenöl Griechenlands hervor, das heute weltweit exportiert wird. Seit 2009 ist Sohn Felix Teil der Geschäftsführung und setzt neue Impulse für die Zukunft des Unternehmens, wie beispielsweise mit der Naturland Fair Zertifizierung, die das langjährige Umwelt- und Sozialengagement des Unternehmens transparent und kontrollierbar macht. Tochter Julia wirkt seit 2015 aktiv bei der MANI Bläuel GmbH mit, wo sie seit 2021 auch als Geschäftsführerin tätig ist. Das Sortiment von MANI Bläuel umfasst neben den mehrfach prämierten Bio-Olivenölen, naturreine Bio-Olivenprodukte und Bio-Meze (griechische Vorspeisen).

Mit dem gleichen Pioniergeist eröffnete Burgi Bläuel 2006 das „Mani-Sonnenlink“, das erste und bisher einzige zertifizierte BIO HOTEL Griechenlands.

Rückfragen & Kontakt:

Pressekontakt:
MANI Bläuel GmbH
Seidengasse 32, 1070 Wien, Österreich, +43 1 52 20 824
Christoph Löschenbrand-Bläuel, E-Mail: christoph.loeschenbrand-blaeuel@mani.bio
Julia Löschenbrand-Bläuel, E-Mail: julia.blaeuel@mani.bio
www.mani.bio

MEDIACONTACT-PLUS-MAILING UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS