• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

RFS: GRAS folgt Einladung zum Akademikerball

Zwei BV-Mandatare der Grünen und Alternativen Studenten sagten gestern auf Einladung des RFS zu, den Akademikerball zu besuchen um sich ein wahres Bild der Veranstaltung zu machen!

Wien (OTS) - Gestern fand in Wien die letzte Bundesvertretungssitzung der Österreichischen Hochschülerschaft vor den Ferien statt. Der von der ÖH-Exekutive bekämpfte, am 1. Februar stattfindende, Akademikerball war wie jedes Jahr ein Thema. Im Rahmen der Diskussion lud der BV-Mandatar des RFS, Oskar Polak, die in der BV vertretenen Aktivisten von GRAS und VSSTÖ dazu ein, sich doch selbst vor Ort ein Bild über den Akademikerball zu machen. Denn nur so könnten bestehende Feindbilder langsam abgebaut werden. Zwei der grünen Studentenvertreter nahmen die Einladung des RFS an und werden gemeinsam mit dem Bundesobmann der freiheitlichen Studenten am 1. Februar den Akademikerball besuchen.

"Ich bin positiv überrascht, dass es noch vernünftige Jungpolitiker bei der GRAS gibt, die das extremistische Gedankengut einer Janine Wulz zumindest selbst überprüfen wollen", kommentiert Alexander Schierhuber, Bundesobmann des Rings freiheitlicher Studenten, das Verhalten der Grünen. "Wir werden die Herrschaften selbstverständlich zu einem netten Abendessen und anschließend an den RFS-Tisch in der Hofburg einladen, um ihnen zu beweisen, dass die verbreitete Propaganda schlichtweg erstunken und erlogen ist. Ich freue mich schon darauf, mit dem politischen Mitbewerber ein Glas Sekt auf eine nette Ballnacht zu trinken", fügt Schierhuber abschließend hinzu.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0001