• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

FPÖ-Vilimsky: ORF Social Media Verbot muss korrigiert werden

Wien (OTS) - "Das Social Media Verbot für den ORF muss korrigiert werden", sagte heute der freiheitliche Mediensprecher Generalsekretär NAbg. Harald Vilimsky. "Die FPÖ würde einer diesbezüglichen Änderung des ORF-Gesetzes zustimmen", forderte Vilimsky die Bundesregierung zu einer raschen Reparatur dieses "Gesetzes-Unfalls" auf.

In einer zusehends vernetzten Welt sei es ein Anachronismus dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk diese Kommunikationsschiene zu verbieten, so Vilimsky. "Ein Facebook-Verbot wäre eine Entscheidung gegen das Publikum im Allgemeinen, besonders aber gegen die jüngeren ORF-Konsumenten", betonte Vilimsky der die Chancengleichheit mit anderen Sendern einmahnte.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0006