Stichworte: Exekutive, Soziales, Wien, Wohnbau Channel: Chronik
OTS0260   8. Nov. 2011, 15:27

GRAS verurteilt Räumung in der Lindengasse 60

Chance auf mehr Kultur und Freiräume verspielt


"Mit der heutigen Räumung des Epizentrums in der Lindengasse 60 wurde eine weitere Chance auf mehr Kultur und Freiräume vertan" erkärt Antonia Fa von den Grünen und Alternativen StudentInnen. "Eine Zwischennutzung bis zum Abriss des Gebäudes wäre die sinnvollste Lösung für alle Beteiligten gewesen" Fa weiter. Laut Martina Wurzer von den Wiener Grünen stehen in Wien bis zu 80.000 Wohnungen leer. Die rot-grüne Stadtregierung hat in ihrem Koalitionsabkommen im November 2010 eine Agentur für Zwischennutzung für leer stehende Objekte vorgesehen. Seitdem ist jedoch nichts weiter passiert. "Die Stadt Wien hat offenbar immer noch nicht verstanden, welche Möglichkeiten sie verliert, wenn sie nicht endlich ihre eigenen Vorschläge in Form einer 'Agentur für Zwischennutzung' umsetzt." fordert Fa von der rot-grünen Stadtregierung. "Die zahlreichen Besetzungen von leerstehenden Gebäuden in Wien beweisen den enormen Bedarf an leistbarem Wohn- und Kulturraum. Andererseits bestätigen sie wie viele Räume ungenutzt leer stehen."

Die anschließende Spontandemonstration von mehreren hundert Menschen in Neubau ist von der Polizei rasch beendet worden. "Versammlungsfreiheit ist ein Menschenrecht! Auch Spontandemonstrationen sind zulässig und dürfen von der Polizei nicht unterbunden werden." empört sich Antonia Fa.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0260 2011-11-08 15:27 081527 Nov 11 GRA0001 0210



GRAS - Grüne & Alternative StudentInnen Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: GRAS Grüne & Alternative StudentInnen
Tel.: 06503503904 presse@gras.at http://www.gras.at

Aussendungen von GRAS - Grüne & Alternative StudentInnen abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten:


Errechnete Personen: