GRAS - Grüne & Alternative StudentInnen

vorige Seite Seite 1 von 19 nächste Seite

GRAS verurteilt verzerrte Darstellung der Studierendenmeinung

Präsentation von nicht repräsentativer Umfrage der Aktionsgemeinschaft ist unverantwortlich

OTS0084
06.03.2017 11:01
 

GRAS ad soziale Lage der Studierenden: Mitterlehners Vorschläge sind Heuchelei

Zugangsbeschränkungen abschaffen, flächendeckende finanzielle Absicherung muss her!

OTS0093
20.02.2017 12:00
 

GRAS verurteilt Angriff auf Demonstrationsrecht

Innenminister Sobotka will Verfassungsrechte beschneiden, Polizei wendet Abschreckungstaktik an

OTS0078
03.02.2017 11:04
 

GRAS erneut in den Vorsitz der ÖH Salzburg gewählt

Wiebke Fischbach und Felix Klein für linke und emanzipatorische ÖH Salzburg

OTS0151
13.01.2017 19:43
 

GRAS erbost über Umfallen der SPÖ und BK Kern puncto offener Hochschulzugang

Plan A ist klares Bekenntnis zu flächendeckenden Zugangsbeschränkungen

OTS0047
12.01.2017 09:58
 

GRAS ad Mitterlehner: Über 50.000 Student_innen an Fachhochschulen rechtlich benachteiligt

FH-Ausbau macht Unterfinanzierung des Hochschulsystems nicht wett

OTS0027
30.12.2016 10:35
 

GRAS: Gegen den rechtsextremen Vernetzungskongress “Europäisches Forum Linz”

ÖVP und Land Oberösterreich unterstützen Kaderschmiede für rechtsextremen Strukturausbau

OTS0018
21.10.2016 09:05
 

GRAS ad Präsidentschaftswahl: Kampagne "Kein Hufbreit dem Faschismus"

Aktives Auftreten gegen rechtsextreme Ideologien - in der Hofburg und überall

OTS0043
06.09.2016 10:00
 

GRAS Wien/Hebein: Erfolgreicher Protest gegen rechtsextreme Kundgebung

Solidarische Antifaschist_innen verhindern Angriff auf Grünes Haus und Kurierhaus

OTS0115
27.07.2016 22:00
 

GRAS: Marie Fleischhacker wechselt ins Vorsitzteam der ÖH Bundesvertretung

Fleischhacker führt progressive GRAS Politik fort

OTS0208
24.06.2016 15:11
 

GRAS ad Uni Wien: Es gheart einfach mehr gschmust

Gegen strukturelle Homofeindlichkeit vorgehen statt leerer Symbolpolitik

OTS0179
16.06.2016 13:06
 

GRAS ad Kern: Hammerschmid ungeeignet für soziale Bildungspolitik

Zukunftsfähige Bildungspolitik braucht Voraussicht und keine Orientierung an der Wirtschaft

OTS0119
17.05.2016 13:39
 
vorige Seite nächste Seite