Stichworte: Bildung, Gesellschaftspolitik Channel: Politik
OTS0261   10. Mai 2010, 21:49

GRAS: Uni-Besetzungen werden weiter gehen!

Regierung hat nichts aus Besetzungen gelernt, GRAS unterstützt heutige Besetzung der Uni Wien


"Bei der derzeitigen Unipolitik braucht sich niemand über die neuerlichen Besetzungen an der Uni Wien wundern", empört sich Flora Eder von den Grünen & Alternativen StudentInnen (GRAS): "Der Status Quo, gegen den wir im Herbst demonstriert hatten, hat sich sogar verschlimmert - so kann es nicht weitergehen!"

Die GRAS unterstützt die Besetzung des Rektorats der Uni Wien heute Nachmittag und die Besetzung des Audimax heute Abend sowie die spontane Demonstration, die sich daraufhin auf der Wiener Ringstraße gebildet hat. Diese hat nachdrücklich darauf hingewiesen, dass Studierende mehr Platz und bessere Studienbedingungen fordern.

"Der Ministerin geht es bei den aktuell verschärften Zugangsbeschränkungen nicht einmal darum, eine Verbesserung der Studienbedingungen durch elitäre und sozial ungerechte Barrieren zu erreichen. Ihr scheint es nur mehr darum zu gehen, so wenige Studierende wie möglich zu haben, die auf die billigste Art mit einem verschulten Einheitsbrei abgespeist werden", so Eder. Zwar kann Beatrix Karl nicht direkt in die Curricula-Gestaltung eingreifen, wohl aber budgetäre und gesetzliche Rahmenbedingungen erlassen, die den Unis dann als Sachzwänge erscheinen.

"Solange die Uni Wien nicht entschieden den Druck auf alle bildungspolitischen Interessensgruppen erhöht und solange nicht von offizieller Seite gegen Zugangsbeschränkungen, die neue Studieneingangsphase und Studiengebühren eingetreten wird; solange Studierende an der Uni statt einem reichhaltigen Lehrveranstaltungsangebot eine abgespeckte dünne Soße vorfinden, wird die GRAS Uni Wien immer auf Seiten der BesetzerInnen sein. Denn so lassen wir nicht mit uns umgehen", sagt Eder.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0261 2010-05-10 21:49 102149 Mai 10 GRA0001 0257



GRAS - Grüne & Alternative StudentInnen Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: GRAS Presseteam;
0650/3301782;
wien.gras.at ;
presse@gras.at

Aussendungen von GRAS - Grüne & Alternative StudentInnen abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten:


Errechnete Personen: