Blümel fordert Abholzungsstopp für Bäume auf den Steinhof-Gründen

Unkoordinierte und verantwortungslose Farce muss endlich ein Ende haben – Rot-Grün ignoriert internationale Bedenken und Bürgerproteste

Wien (OTS) - „Rot-grüne Ignoranz macht weder vor Kultur noch Natur Halt. Nur wenige Tage nach dem erneuerten Heritage Alert des internationalen Denkmalpflegebeirates ICOMOS für das Otto Wagner Spital wurden heute die ersten Bäume auf den Steinhof-Gründen zur Rodung freigegeben. Und das alles natürlich ganz in Rot-Grün-Manier – ohne Gesamtnutzungskonzept“, erklärte heute der Landesparteiobmann der ÖVP Wien, Stadtrat Gernot Blümel. „Wir fordern einen sofortigen Abholzungsstopp. Diese unkoordinierte und verantwortungslose Farce muss endlich ein Ende haben“, so Blümel.

Schließlich ignoriere Rot-Grün damit nicht nur internationale Bedenken an der Zerstörung eines einzigartigen Kulturgutes, sondern auch die jahrelangen Proteste von Bürgerinnen und Bürgern dieser Stadt. „Bürgerbeteiligung und Mitbestimmung ist in dieser Stadtregierung schon lange ein Fremdwort. Dennoch wäre es ein Akt der Vernunft und des Hausverstandes gewesen, wenigstens die Vorlage eines Gesamtnutzungskonzeptes für dieses außergewöhnliche Areal abzuwarten, bevor die ersten Bäume fallen müssen“, so Blümel abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: (+43-1) 4000 /81 912
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0003