ÖVP Penzing: Osterbauer: Trotz massiver Bürgerproteste Bescheid für Baumfällungen im OWS-Areal

Stadt Wien genehmigt Baumfällungen auf Steinhofgründen - 327 Bäume betroffen – Abholzungs- und Baustopp gefordert

Wien (OTS) - Trotz erneuter Bürgerproteste letzte Woche informierte SPÖ Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner gestern über den nun vorliegenden Bescheid für Baumfällungen im OWS-Areal: Heute Vormittag wurde sogleich mit der Rodung von 327 Bäumen begonnen. „Dass man trotz jahrelanger Intervention von Bürgerinitiativen und Opposition weiterhin die rot-grünen Ausverkaufspläne für Steinhof verfolgt, ist überhaupt nicht nachvollziehbar“, so Patrick Osterbauer, Klubobmann der ÖVP Penzing, verärgert.

Die ÖVP Penzing fordert einen sofortigen Abholzungs- und Baustopp auf den Steinhofgründen, bis ein mit dem Weltkulturerbe vereinbares Gesamtnutzungskonzept vorgelegt wird. „Eine Bebauung ohne Nachnutzungskonzept widerspricht jeder Vernunft: Die derzeitig geplante Errichtung von zirka 60 Wohneinheiten rechtfertigt auf keinen Fall die Zerstörung dieses weltweit einzigartigen Kulturerbes“, so Osterbauer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Penzing
http://oevp-wien.at/penzing
https://www.facebook.com/oevp.penzing
Klubobmann Patrick Osterbauer
Tel.: +43 (1) 51543-1140
e-mail: patrick.osterbauer@wien.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002