Wirtschaftspolitische Gespräche, 06. Dezember 2016, 10 - 12 Uhr, WKÖ

Wien (OTS) - Produktivität und Investitionen

Deutschland steht derzeit wirtschaftlich gut da. Aufhorchen lässt jedoch der deutliche Rückgang der Produktivitätszuwächse. Das gilt auch für Österreich. Produktivitätssteigernde Reformen sind notwendig, die letztlich wieder dafür sorgen, dass Investieren sich lohnt. Welche Vorschläge gibt es für Reformen? Wie bedeutend sind Investitionen aus Sicht der Unternehmen und Arbeitnehmer?

Begrüßung

Dr. Christoph Leitl
Präsident der Wirtschaftskammer Österreich

Vortrag und Diskussion

Prof. Dr. Lars P. Feld

Direktor des Walter Eucken Instituts, Professor an der Universität Freiburg

Prof. Dr. Peter Filzmaier
Institut für Strategieanalysen, Professor an der Donau-Universität Krems, Graz

Moderation

Prof. Dr. Martin G. Kocher
Direktor des Instituts für Höhere Studien, Professor an der LMU München

u.A.w.g. bis Donnerstag, den 1. Dezember an: Anna Staudinger@ihs.ac.at

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Mag. Ulrike Sangeorzan-Sporer
T:(+43) 0590 900-4161, F:(+43) 0590 900-263
ulrike.sporer@wko.at
http://wko.at/Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001