Wien – Donaustadt: Frau überfallen

Wien (OTS) - Eine 60-Jährige wurde gestern Opfer eines Raubüberfalls. Ein Unbekannter attackierte die Frau in der Schickgasse und entriss ihr ihre Handtasche. Die Frau kam bei dem Angriff zu Sturz und zog sich Verletzungen im Gesichts- und Hüftbereich zu. Ein Passant der den Vorfall beobachtete kam der Frau zur Hilfe und verständigte die Einsatzkräfte. Ein weiterer Zeuge nahm die Verfolgung des Täters auf. Dieser floh zu Fuß über die Mark-Graf-Gerold-Gasse in die Langobarden Straße. Beim Überqueren der Langobarden Straße wurde der Täter von einem PKW erfasst und zu Boden geschleudert. Der augenscheinlich unverletzte Mann setzte seine Flucht jedoch unbeirrt fort. Als es dem Zeugen schließlich gelang den Räuber einzuholen, entwickelte sich ein Handgemenge zwischen den Männern. Der Täter ließ die erbeutete Handtasche zurück und flüchtete. Der Zeuge erlitt leichte Verletzungen, nach dem Unbekannten wird gefahndet.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Thomas KEIBLINGER
31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001