AMS Wien: Fast die Hälfte der Arbeitslosen hat nur die Pflichtschule abgeschlossen

Infomesse für alle Bildungswilligen soll motivieren, den Weg zum Lehrabschluss einzuschlagen

Wien (OTS) - Die Zahl der beim AMS Wien als arbeitslos vorgemerkten Personen ist im August 2016 im Jahresvergleich um 2,5 Prozent auf 124.853 gestiegen. Die Zahl der AMS-Kundinnen und -Kunden in Schulung ist in Wien im selben Zeitraum um 10,4 Prozent auf 24.940 gewachsen, die Summe beider Gruppen um 3,8 Prozent.

Die Zahl der unter-25-jährigen Arbeitslosen ist um 3 Prozent zurückgegangen, die der unter-20-jährigen sogar um 10,1 Prozent. Gestiegen ist hingegen die Zahl der Über-50-Jährigen, und zwar um 4,2 Prozent.

Von den insgesamt knapp 125.000 Arbeitslosen haben 59.252 keinen höheren Abschluss als den der Pflichtschule. „Für Menschen ohne jede berufliche Ausbildung gibt es in Wien kaum noch Jobs – und damit nur schlechte Chancen für eine stabile Erwerbskarriere“, sagt AMS-Wien-Chefin Petra Draxl. „Wir unterstützen daher alle, die daran denken, einen Lehrabschluss nachzuholen, denn sie verringern ihr Risiko, arbeitslos zu werden und zu bleiben, signifikant.“

Am 13. und 14. September 2016 veranstaltet das AMS Wien daher die „Qualifizierungsmeile“, eine Informationsmesse für alle, die den Lehrabschluss nachholen wollen. Wer interessiert ist, kann sich vor Ort gleich um einen Ausbildungsplatz bewerben. Draxl: „Unser Ziel ist, die Zahl der Menschen ohne weiterführende Ausbildung in Wien zu reduzieren und die Arbeitsmarktchancen zu verbessern.“ Die Qualifizierungsmeile startet am 13. September um 8 Uhr im Berufsausbildungszentrum des BFI Wien, Engerthstr. 117, 1200 Wien.

Denn gut qualifizierte Arbeitskräfte werden in Wien gesucht: Allein die Zahl der im August neu gemeldeten offenen Stellen war mit 7.894 um 30,3 Prozent höher als im August des Vorjahres.
Nach wichtigen Branchen betrachtet, ist die Arbeitslosigkeit im August im Handel um 5,1 Prozent, in Hotellerie und Gastronomie um 8 Prozent gestiegen. In der Warenproduktion ist sie um 4,7 Prozent gesunken, im Bau um 7,6 Prozent.

Rückfragen & Kontakt:

AMS Wien
Mag. Sebastian Paulick
++43 1 87871-50114
sebastian.paulick@ams.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMW0001