Klarstellung der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Wien, Niederösterreich und Burgenland

Reaktion auf die APA-Aussendung der FPÖ Wien vom 22. Jänner 2016

Wien (OTS) - Wir verwehren uns gegen jede parteipolitische Vereinnahmung. Es ist nicht unsere Aufgabe, Zeugnisse an eine Stadtregierung auszustellen, und schon gar keine „verheerenden“. Wie unrichtig die Darstellung der Presseaussendung der FPÖ ist, zeigt das Zitat, das unserer Pressekonferenz vom 21.01.2016 vorangestellt war:
„In diesem Zusammenhang möchten wir ganz deutlich festhalten, dass wir gerade die Stadt Wien als verantwortungsvolle und besonders kompetente Auftraggeberin kennen, die wesentlich zu einer gedeihlichen Entwicklung dieser Stadt beiträgt.“

Was wir als Standesvertretung kritisiert haben, waren ganz bestimmte Fakten zu bestimmten Aspekten des Baugeschehens, und wir dürfen berichten, bereits ermutigende Signale erhalten zu haben, wonach unsere Kritik von der Stadt Wien durchaus konstruktiv aufgenommen wird.

Arch. DI Christoph Mayrhofer, Vorsitzender der Sektion Architekten

Rückfragen & Kontakt:

Mag. phil. Brigitte Groihofer MBA
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Chefredaktion "der Plan"

Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten
für Wien, Niederösterreich und Burgenland
A-1040 Wien, Karlsgasse 9

T: +43 1 5051781-20
M: +43 664 5141305
F: +43 1 5051005
E: brigitte.groihofer@arching.at
W: wien.arching.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAI0001