„Eurovision Song Contest“: AzRaH erhält die Wildcard

Facebook-User/innen haben 10. Startplatz vergeben

Wien (OTS) - Der zehnte Act für „Wer singt für Österreich?“ steht fest: AzRaH wird beim österreichischen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2016 an den Start gehen. Ermittelt wurde der „Wild-Card“-Platz mittels Voting auf Facebook: 24 Stunden lang konnten die Userinnen und User der österreichischen „Song Contest“-Facebook-Seite „Likes“ vergeben und ihre Favoriten in die Show wählen. Als Siegerin mit 7.168 „Likes“ zum Stichtermin (15. Jänner, 9.00 Uhr) vervollständigt AzRaH die Kandidaten-Liste von „Wer singt für Österreich?“.

Aufgrund von Unregelmäßigkeiten (plötzlicher überproportionaler Anstieg und ebenso plötzlicher Abfall von Likes nicht nachvollziehbarer Herkunft) im Finale des Wild-Card-Votings musste der zum Votingende um 9.00 Uhr auf Facebook ersichtliche Endstand geprüft werden. Nach professioneller Analyse des Votingverlaufs wurden offensichtlich manipulierte Likes aus der Wertung genommen. Daher wurde eine neue Reihung vorgenommen, aus der AzRaH als Erstplatzierte hervorging.

„Wer singt für Österreich?“ – Live-Show am 12. Februar in ORF eins

Die endgültige Entscheidung, wer Österreich beim ESC in Schweden vertritt, wird am Freitag, dem 12. Februar 2016, live um 20.15 Uhr in ORF eins im Rahmen der großen Hauptabendshow „Eurovision Song Contest – Wer singt für Österreich?“ vom TV-Publikum gemeinsam mit einer Fachjury beantwortet. Folgende zehn Acts singen dann um das Ticket für Stockholm: Bella Wagner, Elly, Farina Miss – Céline Roscheck, Lia, LiZZA, Orry Jackson, Sankil Jones, Vincent Bueno, ZOË sowie AzRaH. Moderiert wird die Show vom langjährigen ORF-ESC-Kommentator Andi Knoll und von Alice Tumler, die im Moderationsteam des ESC 2015 in Wien mit dabei war.

http://songcontest.ORF.at berichtet ab sofort täglich über die Vorbereitungen zu „Wer singt für Österreich?“: Interviews mit den Kandidaten, Berichte von Proben und Coachings und ein Blick auf ausgewählte Vorentscheide in anderen Ländern. Das Finale am 12. Februar wird wieder von umfassender multimedialer Live-Berichterstattung begleitet.

Ticketinfos für die Live-Show „Eurovision Song Contest – Wer singt für Österreich?“ am 12. Februar im ORF-Zentrum sind unter tickets.ORF.at abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012