AVISO: „Gender“-Wahnsinn in Schulbüchern, Einladung zur PK des Bundeselternverbandes (BEV): Montag, 12. Jänner, 10:00

Bundeselternverband präsentiert die aktuelle Entwicklung der steigenden Unlesbarkeit von Schulbüchern sowie die Praxis der Approbation durch das Unterrichtsministerium (BMBF)

Wien (OTS) - Schulbücher sind die Basis zum Erlernen von Wissen. Um die Bücher im Unterricht einsetzen zu dürfen, sind diese vom Unterrichtsministerium zu approbieren. Als unabdingbare Voraussetzung für eine Approbation wird vom Ministerium gefordert, dass der Inhalt geschlechtsneutral verfasst ist. Dies führt zu steigender Unlesbarkeit. Das ist wiederum nicht akzeptabel.

Daher lädt der Bundeselternverband am Montag zur Pressekonferenz. Vertreter des Bundeselternverbandes werden aktuelle Beispiele vorlegen, die absehbaren Auswirkungen auf unser Bildungssystem verdeutlichen, sowie Forderungen und das geplante weitere Vorgehen präsentieren.

PK: „Gender“-Wahnsinn in Schulbüchern

Ihre Gesprächspartner am Podium:

* Ing. Theodor Saverschel, MBA, Präsident des Bundesverbandes der
Elternvereine an mittleren und höheren Schulen Österreichs

* Dr. Susanne Schmid, Vizepräsidentin des Bundesverbandes der
Elternvereine an mittleren und höheren Schulen Österreichs

Datum: 12.1.2015, um 10:00 Uhr

Ort:
Restaurant "Maschu-Maschu" Anfahrt: U3 Neubaugasse
Neubaugasse 20 (Ecke Lindengasse), 1070 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Paul Hollnagel
Ass. d. Präsidenten
Strozzigasse 2/422, 1080 Wien
Tel.: 01 53120311
www.bundeselternverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002