Aviso - 28.9.: Stadtrat Ludwig: Baujuwel Otto Wagner-Hofpavillon im Blickpunkt

Das Kulturdenkmal, dessen Restauration heuer abgeschlossen wurde, zählt zu den Wiener Highlights am "Tag des Denkmals"

Wien (OTS) - Beim "Tag des Denkmals" am kommenden Sonntag, den 28. September, steht das reichhaltige Kulturerbe Wiens wieder im Mittelpunkt. Eines der herausragenden historischen Bauwerke, die bei der diesjährigen Veranstaltung des Bundesdenkmalamts auf dem Programm stehen, ist der Otto Wagner-Hofpavillon in Hietzing, der 1890 nach Plänen von Otto Wagner errichtet wurde. Das Jugendstil-Bauwerk wurde von der Stadt Wien in enger Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt aufwändig saniert und präsentiert sich seit dem Frühsommer in neuem Glanz.

"Wien verfügt über ein einzigartiges kulturelles Erbe. Dazu zählen auch die zahlreichen historischen Gebäude der Stadt. Der ,Tag des Denkmals' spiegelt nicht nur die äußerst engagierte Arbeit des Bundesdenkmalamts wider, sondern zeigt auch beispielhaft, wie sorgsam die Stadt Wien ihre Verantwortung, die historische Bausubstanz zu erhalten, wahrnimmt. So wurden im Rahmen der sanften Stadterneuerung mittlerweile Häuser mit mehr als 300.000 Wohnungen saniert. Die großen Anstrengungen der Stadt werden aber auch bei Kulturdenkmälern wie dem Wiener Rathaus oder der Wiener Werkbundsiedlung, die gerade saniert werden, sichtbar. Auch der Otto Wagner-Hofpavillon, der umfassend und in ausgezeichneter Zusammenarbeit mit dem Bundesdenkmalamt restauriert wurde, ist ein Beispiel dafür. Das Jugendstil-Bauwerk steht am ,Tag des Denkmals' dem interessierten Publikum bei freiem Eintritt offen", betont Wohnbaustadtrat Michael Ludwig.

"Auch heuer präsentieren wir am ,Tag des Denkmals' unser Kulturerbe unter besonderen Blickpunkten. Das diesjährige Motto der Veranstaltung, ,Illusion', eröffnet den Zugang zu Konzepten in Architektur und Kunst, die bewusst mit der Wirklichkeit spielen. Es freut uns ganz besonders, dass zu den heurigen Glanzpunkten auch der Otto Wagner-Hofpavillon zählt, dessen kulturhistorische Bedeutung weit über die Grenzen Österreichs hinausgeht", so Barbara Neubauer, Präsidentin des Bundesdenkmalamts.

"Der Otto Wagner-Hofpavillon stellt nicht nur einen Höhepunkt im Schaffen des Architekten, sondern auch einen Meilenstein in der Architekturgeschichte dar. In enger Kooperation mit der Stadt Wien und Architekten Manfred Wehdorn ist es uns gelungen, das Wiener Kulturjuwel auf höchstem Qualitätsniveau zu restaurieren. Am ,Tag des Denkmals' haben interessierte Wienerinnen und Wiener die Möglichkeit, den Pavillon und zahlreiche weitere Schätze aus dem Kulturerbe der Stadt im Rahmen von Führungen und begleitenden Vorträgen zu erkunden", hält Landeskonservator Friedrich Dahm fest.

Am 28.9., um 13.30 Uhr, findet eine Sonderführung durch den Otto Wagner-Hofpavillon mit Wohnbaustadtrat Michael Ludwig, Friedrich Dahm, Landeskonservator des Bundesdenkmalamts für Wien, sowie Architekten Manfred Wehdorn statt. Die VertreterInnen der Medien sind herzlich zu diesem Termin eingeladen.

Tag des Denkmals: Sonderführung durch den Otto Wagner-Hofpavillon

Datum: 28.9.2014, um 13:30 Uhr

Ort:
Schönbrunner Schloßstraße, 1120 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Christiane Daxböck
Mediensprecherin Wohnbaustadtrat Dr. Michael Ludwig
Tel.: 01/4000-81869
E-Mail: christiane.daxboeck@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007