FP-Gudenus: Rot-Grün versagt auch am Leopoldsberg beim Denkmalschutz

Bundeshauptstadt droht nächste Kulturschande

Wien (OTS) - Seit langen Jahren verfällt die historische Babenberger-Festung am Leopoldsberg unter den müden Augen einer ausgebrannten Stadtregierung, seit drei Jahren steht die Bevölkerung überhaupt vor verschlossenem Burgtor. "Trotzdem haben SPÖ und Grüne zuletzt im Gemeinderat den FPÖ-Antrag für gemeinsame Anstrengungen für Öffnung und Sanierung der Burg abgelehnt", ärgert sich der Wiener FPÖ-Klubobmann Mag. Johann Gudenus.

Offenbar soll das Gemäuer weiter verfallen, um danach durch einen auf diesem Wiener Hausberg völlig unpassenden Neubau eventuell mit Luxuswohnungen ersetzt zu werden. "Wie am Steinhof agieren SPÖ und Grüne offenbar auch hier ausschließlich im Interesse des Kaptals, auch hier wird der wichtige Denkmalschutz mit Füßen getreten", kritisiert Gudenus. (Schluss)otni

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004