Stichworte: Politik, Pressestimmen, Vorausmeldung Channel: Politik
OTS0230   13. Feb. 2013, 19:15

Neues Volksblatt: "Größter Trumpf" von Markus EBERT

Ausgabe vom 14. Februar 2013


Es muss manchen schon ein ziemlicher Dorn im Auge sein, dass Oberösterreich mit stetig steigendem Nachdruck auf einer Medizinischen Fakultät an der Linzer Kepler Universität beharrt. "Österreich hat die höchste Ärztedichte in ganz Europa" titelte gestern eine Wiener Zeitung, um dann auch eine Expertin zu bemühen, die feststellen durfte: "Der Ärztemangel ist ein Mythos". Fakt ist, dass in Oberösterreichs Spitälern mittlerweile 80 Arztstellen nicht zu besetzen sind, dass österreichische Mediziner ins Ausland abgeworben werden, dass Oberösterreich eben aufgrund einer fehlenden Ärzteausbildung im eigenen Bundesland akademisches Potenzial verliert (in das bis zur Matura aber schon investiert wurde) und dass eine sich demografisch stark wandelnden Gesellschaft kaum mit weniger Medizinern auskommen wird. Selbst die gerade aus dem Mund der affärengebeutelten Salzburger SPÖ-Landeshauptfrau kurios klingende Behauptung, dass eine Medizinische Fakultät in OÖ "hohe Summen verschlingen werde", ist kein Gegenargument. Denn in den ersten zehn Jahren tragen erstens den Großteil der Kosten Land und Gemeinden, weil man sich das zweitens leisten kann und will. Und während man bei der privaten Salzburger Medizin-Uni privaten Gönnern zu Dank verpflichtet ist, hat OÖ aus dem Projekt Mediziner-Ausbildung ein gemeinsames Anliegen aller gemacht - was wohl der größte Trumpf ist.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0230 2013-02-13 19:15 131915 Feb 13 NVB0001 0219



Neues Volksblatt Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Neues Volksblatt,
Chefredaktion
Tel.: 0732/7606 DW 782
politik@volksblatt.at
http://www.volksblatt.at

Aussendungen von Neues Volksblatt abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten: