OTS0164   13. Nov. 2012, 12:03

Österreichischer Integrationsfonds (ÖIF) präsentiert "Mein Sprachportal"

Staatssekretär Kurz: "Umfassendes neues Serviceangebot baut Integrationshürden ab und gibt Migrant/innen 24 Stunden am Tag die Möglichkeit, Deutsch zu lernen"


Gemeinsam mit Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz präsentierte der ÖIF am Dienstag, 13.11.2012 sein neues Service-Portal für Migrant/innen und Deutsch-Lehrkräfte. "Mein Sprachportal" erweitert und bündelt erstmals sämtliche Sprach-Angebote auf einer Seite - übersichtlich und leicht bedienbar. Die Inhalte sind auf Deutsch, Türkisch, Bosnisch/Kroatisch/Serbisch, Englisch und Französisch verfügbar. Gleichzeitig präsentierte der ÖIF seine neue Deutsch-Lehrwerkreihe "Pluspunkt Deutsch - Österreich", die mit dem Cornelsen Verlag entwickelt wurde. "Pluspunkt Deutsch - Österreich" ist das erste Lehrwerk, das speziell für den österreichischen Sprachgebrauch entwickelt wurde.

Deutsch lernen leichter machen

Das Sprachportal listet nicht nur zertifizierte Kursinstitute und Kurse des ÖIF, sondern auch Institute im Ausland auf. In seinem Eröffnungsstatement betonte Staatssekretär Kurz: "Das Sprachportal des ÖIF ermöglicht jedem Migranten, schnell und einfach einen Deutschkurs zu finden oder sein Können zu überprüfen. Wer seine Deutschkenntnisse verbessern will, hat jetzt das richtige Werkzeug dazu in der Hand. Wer Deutsch lernen will, wird auf diesem Portal das passende Angebot finden."

Zehn Jahre Integration und Sprache

Der ÖIF ist bereits seit zehn Jahren im Bereich Sprache aktiv. Seit 2002 ist der ÖIF für die Abwicklung der Integrationsvereinbarung verantwortlich. Seit 2008 übernimmt er wichtige Aufgaben im Bereich der sprachlichen Frühförderung. In Habibi, dem Haus der Bildung und beruflichen Integration in Wien Landstraße, finden seit der Eröffnung 2010 regelmäßig Deutschkurse auf unterschiedlichen Niveaustufen statt. Besonders gefragt sind Deutschkurse, die der beruflichen Aus- und Weiterbildung dienen: etwa der Deutschkurs für Pflegekräfte am Wiener AKH. "Der ÖIF ist Kompetenzzentrum für Sprache und Bildung - zwei wesentliche Bereiche, wenn es um erfolgreiche Integration geht", betont Beatrix Lewandowski, stv. Geschäftsführerin im ÖIF.

Fit für die Prüfung

Mit dem Sprachportal baut der ÖIF sein Angebot im Bereich e-Learning aus. Benutzer/innen können ihr Wissen online überprüfen und testen, ob sie bereits "fit" für die Sprachprüfungen des ÖIF sind. Online-Übungen helfen, bereits Gelerntes zu wiederholen und zu vertiefen. "Unsere e-Learning Angebote sind eine zeitgemäße Ergänzung zum regulären Sprachunterricht", betont Katerina Wahl, Leiterin des Teams Sprache im ÖIF, und ergänzt.: "Das Angebot an Online-Übungen und Prüfungsvorbereitungen soll in Zukunft weiter ausgebaut werden".

"Mein Sprachportal"

Das ÖIF Sprachportal ist ab sofort unter www.sprachportal.at erreichbar. Parallel dazu ist das Team Sprache unter der neu eingerichteten Sprachhotline (+43(1)7151051-250) erreichbar. Die Lehrwerkreihe "Pluspunkt Deutsch - Österreich" für die Niveaustufen A1 und A2 ist ab sofort im Buchhandel erhältlich. Die Ausgabe für das B1-Niveau erscheint im Dezember.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0164 2012-11-13 12:03 131203 Nov 12 OIF0001 0429



Österreichischer Integrationsfonds Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Österreichischer Integrationsfonds
Mag. Roland Goiser
Roland.Goiser@integrationsfonds.at
Tel: +43(1) 710 12 03-134

Aussendungen von Österreichischer Integrationsfonds abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten:


Errechnete Personen: