OTS0005   5. Mai 2012, 08:00

"profil"-Umfrage: Hälfte der Österreicher glaubt nicht an Erfolg des Transparenzpakets

48% bezweifeln, dass das Transparenzpaket die Korruption eindämmt - Mehrheit gegen Arbeitszeitverkürzung


Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, glauben 48% der Österreicher nicht, dass das kürzlich von der Regierung beschlossene Transparenzpaket Erfolg bei der Korruptionsbekämpfung haben wird. 36% erwarten sich laut der im Auftrag von "profil" vom Meinungsforschungsinstitut Karmasin Motivforschung durchgeführten Umfrage hingegen eine Verringerung der Bestechlichkeit. 9% glauben sogar, dass diese in Zukunft verhindert werden kann.

Laut "profil" ist die Hälfte der Österreicher (50%) gegen den Vorschlag der SPÖ, die Arbeitszeit zu verkürzen, um die Arbeitslosigkeit zu senken. 41% der Befragten sprachen sich für eine Arbeitszeitverkürzung aus, 9% enthielten sich der Stimme. Die Sozialdemokraten hatten kürzlich gefordert, die Zahl der Österreicher, die 38,5 Stunden arbeiten, zu erhöhen.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0005 2012-05-05 08:00 050800 Mai 12 PRO0002 0147



Profil Redaktion GmbH. Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: "profil"-Redaktion,
Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

Aussendungen von Profil Redaktion GmbH. abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten: