• Nachrichten-
    agentur
  • Bildagentur
  • Informations-
    management
  • Informations-
    technologie

Message delivered APA-OTS Originaltext-Service

Stumpf baut wieder am Handelskai

Wien (OTS) - Die Stumpf Wohnprojekte GmbH hat am Wiener Handelskai
ein Grundstück um 3,2 Millionen Euro erworben, berichtet das Wirtschaftsmagazin GEWINN in seiner neuen Ausgabe.

1999 baute Georg Stumpf das bis heute höchste Haus Österreichs, den Millennium Tower, am Handelskai. Nur einen Kilometer donauabwärts kaufte die Stumpf Wohnprojekte GmbH, deren Eigentümer Stumpfs Privatstiftung ist, Ende Jänner ein rund 3.700 Quadratmeter großes Grundstück. Die Liegenschaft neben der Zentrale der Pensionsversicherungsanstalt im Zweiten Bezirk kostete 3,2 Millionen Euro. Verkäuferin des ehemaligen Industriegrundstücks war die KDAG Beteiligungen GmbH, eine Tochter des Siemens Konzerns. Laut Auskunft der Stumpf Wohnprojekte GmbH läuft derzeit die Planung für die Bebauung, die endgültige Nutzung stehe aber noch nicht fest.

Lesen Sie weiters im aktuellen GEWINN: Grundstückspreise heben ab
- die jährliche, österreichweite GEWINN-Grundstückspreiserhebung.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GWW0001