OTS0047   28. Apr. 2012, 13:26

KURIER: Drama um Grassers Ex-Kabinettschef

Psychischer Zusammenbruch des Beamten nach dem U-Ausschuss. Traumüller von Polizei aufgegriffen.


Die Zeugenbefragung des ehemaligen Kabinettschefs von Karl-Heinz Grasser, Heinrich Traumüller, im Untersuchungsausschuss des Parlaments hatte am Donnerstag dramatische Folgen. Spät in der Nacht nach der Zeugenbefragung wurde Traumüller von Polizeibeamten auf dem Wiener Heldenplatz aufgegriffen, nachdem er zuvor von seiner Familie als abgängig gemeldet worden war. "Offenbar hatten die Angehörigen des als besonders pflichtbewusst geltenden Beamten große Sorge, er könne sich etwas antun", berichtet der KURIER in seiner Samstag-Ausgabe. Im U-Ausschuss wenige Stunden zuvor war Traumüller emotional sichtlich eingebrochen, als er um dubiose Zusammenhänge rund um die BUWOG-Vergabe unter Finanzminister Karl-Heinz Grasser befragt wurde.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0047 2012-04-28 13:26 281326 Apr 12 PKU0001 0129




Rückfragehinweis: Rainer Fleckl,
Tel: 01/52 100 - 2677
KURIER - Ressort für Investigative Recherche

Aussendungen von Kurier abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten: