OTS0034   27. Apr. 2012, 09:00

Fachwelt begrüßt neue Methode für Länder-Rating


Fachwelt begrüßt neue Methode für Länder-Rating. vergrößern

BILD zu OTS - Univ. Prof. Dr. Karl-Heinz Brodbeck, Wirtschaftsethiker


Am 10. Finance & Ethics Kongress in Wien wurde gestern das FER 3 D Länder-Screening von software-systems.at dem Fachpublikum vorgestellt. Über 140 Finanzexperten begrüßten die neue Untersuchungsmethode im ausgebuchten Reitersaal der Österreichischen Kontrollbank in Wien.

Information schafft Transparenz

Kongressorganisator Richard Lernbass: "Wirtschaft, Umwelt und Soziales werden mit diesem Tool erstmals gewürdigt, um Investments für Anleger transparenter zu machen.

Karl-Heinz Brodbeck, Wirtschaftsethiker: "Die großen Ratingagenturen sind grandios gescheitert. Neue Formen der Begutachtung notwendig."

Walter Ötsch, Ökonom und Kulturwissenschafter: "Die relevanten Ratingagenturen gehören den größten Kapitalanlegern der Welt und vertreten die Interessen dieser Gruppen."

Österreichs Anlegerschützer Wilhelm Rasinger: "Ratingagenturen sind für manche Religionsersatz. Ihre Ergebnisse werden verabsolutiert. FER 3 D Länderscreening ist sinnvolle Ergänzung im Sinne einer ganzheitlichen Sicht."

Interviews mit Brodbeck, Lernbass und Details zu FER 3 D Länder Screening im pdf.

OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschließlicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders.
OTS0034 2012-04-27 09:00 270900 Apr 12 BGM0001 0162



BERGmedia Zur Pressemappe

Rückfragehinweis: Heike Pirker
pirker@software-systems.at
+43 (0)4231 25 555

Dr. Helmut Berg
helmut.berg@bergmedia.at
+43 (0) 680 31 33 693

Aussendungen von BERGmedia abonnieren: als RSS-Feed per Mail

Geokoordinaten:


Errechnete Personen: